So finden Sie den richtigen Partner

Viele Stiftungen profitieren heute schon vom Partnerprogramm des Bundesverbandes und finden damit den richtigen Dienstleister. Jetzt haben wir das Angebot weiter ausgebaut und stellen zusätzlich ein neues Onlineangebot zur Verfügung.

21. August 2017 | Oldenburgs MontagsImpuls

Liebe Stiftungsfreunde,

was fällt Ihnen ein, wenn Sie an die kommerziellen Partner des Bundesverbandes denken? Ich habe bei meinen Gesprächen mit Mitgliedern überwiegend positive Rückmeldungen erhalten: Viele finden über das Partnerprogramm im Internet, über Veranstaltungen beim Deutschen StiftungsTag oder über Anzeigen in der StiftungsWelt genau den richtigen Dienstleister. Es gibt aber auch immer wieder Kritik: Schwere Beilagen in Tagungsmappen zum Beispiel, zu wenig Onlineangebote oder ungünstig angeordnete Ausstellungsstände bei Veranstaltungen.

In den vergangenen Monaten haben wir unsere Zusammenarbeit mit den Premiumpartnern weiterentwickelt, um Stiftungen damit noch besser zur Seite stehen zu können. Erstens erweitern wir die Gruppe der Premiumpartner behutsam, damit Sie möglichst vielfältige Angebote finden. Zweitens werden wir Partner noch stärker mit ihrer inhaltlichen Expertise zu Wort kommen lassen. Mit jedem Partner vereinbaren wir ein Thema, das unsere Mitglieder besonders beschäftigt. Dazu werden dann nützliche Inhalte geliefert, sei es in Veranstaltungen, Publikationen oder - immer wichtiger - direkt über unsere Online-Medien. So geben wir unseren Premiumpartnern ein schärferes Profil und Ihnen einen direkten Mehrwert.

Diesen Mehrwert können Sie jetzt schon erleben: In diesen Tagen ist unter dem Namen Kapital und Niedrigzins eine neue Plattform für Praxisbeiträge zum Thema Stiftungsvermögen online gegangen. Hier finden Sie von uns, von Mitgliedern und von Partnern aktuelle Erfahrungen, Anregungen und Fakten zu dem Thema, das immer noch am meisten bei uns nachgefragt wird: Wie können Sie auch im aktuellen Umfeld aus Ihrem Kapital möglichst gute Erträge und Wirkung erzielen?

Ich freue mich auf Ihre Rückmeldungen, Verbesserungsvorschläge - und Ihre eigenen Beiträge!

Autor
Felix Oldenburg

Generalsekretär Bundesverband Deutscher Stiftungen von 2016-2020

Alle Beiträge von Felix Oldenburg
Weitere Informationen:

Stiftungspartner werden

Premiumpartner

Aktuelle Beiträge
Next Philanthropy

Die Alle-an-einen-Tisch-Bringer

ProjectTogether zählt zu den innovativsten Initiativen der Zivilgesellschaft. Auch Stiftungen können beitragen – und mit jungen Ideen die eigene Wirkung potenzieren.

Mehr
Globales Engagement

Gemeinsam stärker in Europa und weltweit

Immer mehr Stiftungen denken globaler, tauschen grenzübergreifend Wissen aus, kooperieren bi- oder multinational.

Mehr
Geschlechtergerechtigkeit

Die Kraft der Frauen

Auch zum 100. Jubiläum des internationalen Frauentages gibt es in Sachen Gleichberechtigung noch viel zu tun. Nur langsam ändern sich Jahrhunderte alte Gesellschaftsstrukturen von Machtverteilung und Diskriminierung. Wie es gehen kann, zeigt die erfolgreiche Arbeit der Vicente Ferrer Stiftung zur Stärkung der Frauen im ländlichen Indien.

Mehr

Mehr zum Thema

Impuls

"Menschen zusammenzubringen - das sehe ich als Aufgabe der Stiftungen"

Zusammenhalt war schon vor Corona das große Thema der Soziologin Jutta Allmendinger. Warum sie der Umgang der Deutschen mit der Pandemie dennoch überrascht hat, weshalb sie findet, dass die Politik das Innovationspotenzial der Stiftungen verschenkt, und welche neue Rolle sie auf diese zukommen sieht, erzählt sie im Interview.

Mehr
Impuls

Stiftungen müssen mutig sein – und zwar jetzt

"Uns bleiben 10 Jahre, um die Zukunft der Menschheit zu verändern - oder den Planeten zu destabilisieren". Max von Abendroth, Geschäftsführer des europäischen Stiftungsverbands Dafne, ruft die Philanthropie in Europa dazu auf, sich stärker mit der Klimakrise auseinanderzusetzen und sich dem International Climate Commitment anzuschließen.

Mehr
Impuls

Die nachbarschaftliche Gesellschaft

Die Pandemie hat die Polarisierer nicht verstummen lassen. Aber sie hat auch gezeigt, wie sich sozialer Zusammenhalt stärken lässt.

Mehr