Stiftungsgründung

Gesellschaftliche Veränderungen bewirken

Stiftungen sind ein modernes Mittel, um mit privatem Vermögen gesellschaftliche Veränderungen bewirken zu können. Dabei liegt der Reiz für die Stifterin oder den Stifter darin, eine nach ihren Vorstellungen sinnvolle Organisation gestalten zu können, um einen Zweck zu erfüllen, der ihnen besonders am Herzen liegt. Die Gründe eine Stiftung errichten zu wollen, sind vielfältig. Spricht man mit Stifterinnen und Stiftern, ist es meist der Wunsch, etwas bewegen zu wollen, der Gesellschaft etwas zurückgeben zu wollen oder weil die persönliche Betroffenheit von einer Krankheit oder von einem gesellschaftlichen Missstand zum Handeln herausfordert.


Weiterlesen: Studie: Was bewegt Stiftende?


Welche Typen von Stiftungen gibt es?

Steht der Entschluss fest, privates Vermögen für eine Stiftung einsetzen zu wollen, bietet das deutsche Zivilrecht dem Stifter mehrere Gestaltungsmöglichkeiten, sein Vorhaben umzusetzen.

Hinter dem Begriff Stiftung verbergen sich verschiedene Rechtsformen und Typen. Die beliebtesten Rechtsformen sind die nachfolgend beschriebene rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts sowie die Treuhandstiftung. Andere Rechtsformen können auch eine Stiftungs-GmbH oder ein Stiftungsverein sein.

Beliebteste Rechtsformen

Rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts

Die rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts entsteht mit Anerkennung durch die Stiftungsaufsichtsbehörde. Im Vorfeld bekundet der Stifter seinen Willen, ein bestimmtes Vermögen in die Stiftung einzubringen. Er formuliert den Zweck der Stiftung, die Anzahl der Organe und ihre Aufgaben.

Mehr

Treuhandstiftung

Eine Treuhandstiftung (auch unselbstständige, nichtrechtsfähige oder fiduziarische Stiftung genannt) wird durch einen Vertrag zwischen dem Stifter und dem Treuhänder (Träger) oder per Verfügung von Todes wegen errichtet. Der Stifter überträgt das Stiftungsvermögen dem Treuhänder, der es getrennt von seinem eigenen Vermögen gemäß den Satzungsbestimmungen der Stiftung verwaltet.

Mehr

Checklisten und Muster

Exklusiv für Mitglieder

Sie sind Mitglied im Bundesverband? Registrieren Sie sich in unserem Verbandsportal, um die umfangreiche Zusammenstellung bearbeitbarer Musterdokumente und Vorlagen sowie Faktenblätter und BMF-Schreiben herunterladen zu können. 

Wir beraten Sie im Prozess der Stiftungsgründung

Sie wollen eine Stiftung gründen und haben Fragen zur Satzungsgestaltung, zu steuerlichen Vorteilen des Stiftens sowie zum Stiftungsrecht und Stiftungsmanagement? Wir beraten Sie auf dem Weg zur Stiftungsgründung.

Melden Sie sich für ein kostenfreies Erstgespräch. Dazu steht Ihnen beim Bundesverband ein Team aus Expertinnen und Experten zur Verfügung.

Abstimmung auf der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen
Foto: David Ausserhofer

Grundsätze guter Stiftungspraxis

Die Grundsätze guter Stiftungspraxis definieren einen klaren Orientierungsrahmen für effektives und uneigennütziges Stiftungshandeln.

Mehr

Stiftungsaufsichtsbehörden

Eine rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts muss von den staatlichen Stiftungsaufsichtsbehörden anerkannt werden. Für die Errichtung einer kirchlichen Stiftung ist zudem die kirchliche Aufsichtsbehörde einzubeziehen. Hier finden Sie Kontaktdaten.

Mehr
Publikation

Stiftungsratgeber

Die Gründung einer Stiftung
Jetzt bestellen
Das könnte Sie auch interessieren

© luckybusiness / Fotolia.com

Stiftungstreuhänder finden

Eine Treuhandstiftung kann mit weniger als 50.000 Euro gegründet werden und verfügt über keine eigene Rechtspersönlichkeit. Das Treuhandsiegel erleichtert die Suche nach einem geeigneten Treuhänder.

Marc Darchinger

Zustiftung

Zustiften, also Spenden in das Vermögen einer Stiftung, ist dann sinnvoll, wenn Sie sich für einen bestimmten Zweck engagieren, aber keine eigene Stiftung gründen möchten.

© Romolo Tavani — fotolia.com

Spende

Bei einer Spende handelt es sich um eine freiwillige, unentgeltliche Zuwendung an eine gemeinnützige Körperschaft wie eine Stiftung.

Werden Sie Mitglied!
  • Juristische Beratung zu stiftungsspezifischen Fragen
  • Bearbeitbare Musterdokumente, Vorlagen und Faktenblätter
  • Gezielte Weiterbildung in Seminaren und Workshops
Wir bieten unseren Mitgliedern vielfältige Services:
Vorteile einer Mitgliedschaft