Rock your Stiftungsvermögen

Man braucht kein riesiges Stiftungsvermögen, um viel zu bewirken. Manchmal reicht einfach eine gute Idee. So wie bei der Deutschen Rockmusik Stiftung. Neugierig?

Liebe Stiftungsfreunde,

echt wahr, heute saß im Restaurant Ex-Kanzler Gerhard Schröder am Nebentisch. Er war auch der Schirmherr, als Holger Maack 1996 in Hannover die Deutsche Rockmusik Stiftung startete. Ohne Geld. Oder, um genauer zu sein: Mit einer Deutschen Mark. Zwanzig Jahre später hat die Stiftung mit Förderungen und Krediten über 200 Proberäume für Musiker/innen aufgebaut - und damit ein Stiftungsvermögen, das die Mission nachhaltig trägt. 

Stiftungen wecken bei den meisten Menschen die Assoziation großer Vermögen. Wenn man genauer hinsieht, ist Deutschland voll kreativer Pioniertaten wie der von Holger Maack. Sein Beispiel war nur eines von vielen, die wir neulich beim Mission Investing Forum der GLS Bank und des Bundesverbandes diskutiert haben. Ein Teilnehmer brachte es auf den Punkt: "Es geht bei erfolgreichen Stiftungen darum, auch aus wenig viel zu machen statt aus viel immer mal wieder wenig zu spenden."

"Aus wenig viel machen." Das gefällt mir. Und gilt auch für die besten Gitarrenriffs der Rockmusik.

Ihnen eine schöne Woche!

Herzlich, Ihr FO

PS: Lust auf mehr? Surfen Sie zu unserer Kategorie "Kapital und Wirkung", wo wir das Beispiel der Deutschen Rockmusik Stiftung und zahlreiche weitere dokumentiert haben - zusammen mit Rat von Experten/innen zum Thema Vermögensanlage.

Aktuelle Beiträge
Geschlechtergerechtigkeit

Philanthropie ist ein feministisches Thema

Soll es voran gehen mit der Menschheit, müssen die Stimmen von Frauen durch philanthropische Mittel unterstützt werden, ihre Wahlmöglichkeiten, Partizipation, Bildung und Existenzgrundlagen.

Mehr
Kapital und Wirkung

Stiften von Anfang an

Die ethisch-nachhaltige Geldanlage ist heute eine zweite Säule der ­Stiftungstätigkeit. Weit weniger im Fokus steht die Herkunft der Stiftungsmittel. Doch lässt sich die Frage, ob das Kapital einer Stiftung auf das Gemeinwohl schädigende Weise erwirtschaftet wurde, einfach ausblenden?

Mehr
Meldungen

Blick in die Glaskugel: Was wird Stiftungen, NGOs und die Philanthropie 2021 beschäftigen?

Lässt sich vorhersehen, was 2021 auf uns zukommt? Nein! Doch es gibt Faktoren, die unseren Sektor in den nächsten Monaten prägen werden. Stiftungen haben es in der Hand mitzugestalten, wie unsere Zukunft aussieht.

Mehr

Mehr zum Thema

Impuls
Jede Stiftung kann zu mehr Klimaschutz beitragen

Jede Stiftung kann zu mehr Klimaschutz beitragen

Stiftungsvermögen, Förderkriterien, Veranstaltungsorganisation: Es gibt viele kleine Hebel, über die Stiftungen klimafreundlich agieren und damit auch eine gesellschaftliche Vorreiterrolle einnehmen können. Stiftungshandeln ist jetzt gefragt.

Mehr
Impuls

Gesunde Ökosysteme, gesunde Nahrung: Wir brauchen Beispiele des Gelingens

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Wiedervereinigung haben wir den Greifswalder Stifter, Wissenschaftler und Naturschützer Michael Succow getroffen. Ein Gespräch über seine Stiftung, ihre Erfolge – und über seine Sorgen und Hoffnungen angesichts von Klimawandel und der Fridays-for-Future-Bewegung.

Mehr
Impuls

"Der gesamtgesellschaftliche Gewinn wäre gigantisch." – Warum sich Sprachförderung lohnt

Am 26. September ist der Europäische Tag der Sprachen, der auf die Vielfalt aller Sprachen aufmerksam macht und die allgemeine Relevanz des Sprachgebrauchs feiert. Leider hat nicht jeder den Zugang und die nötigen Ressourcen, um sprachliche Kompetenzen zu entwickeln. Warum Sprachförderung für unsere Gesellschaft unabdingbar ist, erläutert Alexander Wolf, Geschäftsführer der Stiftung Fairchance, im Interview.  

Mehr