Demokratie!

Stiftungen und Demokratieförderung
Impuls
09.02.2018
Impuls
Zurück zur Übersicht

In diesen Tagen erleben wir einen wahrhaften Koalitions-Krimi, und kurz vor Schluss sieht alles nach einem Happy End für die Demokratie und auch für Stiftungen aus.

Liebe Stiftungsfreundinnen, liebe Stiftungsfreunde,

in diesen Tagen erleben wir einen wahrhaften Koalitions-Krimi, und kurz vor Schluss sieht alles nach einem Happy End für die Demokratie und auch für Stiftungen aus. Im Entwurf des Koalitionsvertrags von Union und SPD steht unmissverständlich Folgendes:

"... Zudem werden wir das Stiftungsrecht auf der Grundlage der Vorschläge der Bund Länder Arbeitsgruppe "Stiftungsrecht" ändern (mod. Beitrag UAG Stärkung der Zivilgesellschaft)."

Damit ist eine weitere Hürde auf dem Weg zur Stiftungsrechtsreform genommen. Es bleibt noch Arbeit zu tun, heute möchte ich aber erstmal allen danken, die zu diesem erfreulichen Ergebnis mit ihren Argumenten und Zugängen geholfen haben.

Stiftungen tragen Verantwortung innerhalb der Demokratieförderung

Eines ist aber auch klar: Wir haben von der Politik nicht nur zu fordern, wir haben als Stiftungsvertretende auch eine Rolle darin, sie zu stärken. Haben Sie schon den neuen Stiftungsfokus gesehen? In Kooperation mit der Hamburger Körber-Stiftung hat unser Wissenschaftlicher Dienst herausgefunden, dass fast neunzig Prozent der Stiftungen sich als Förderer der Demokratie sehen. Und fast die Hälfte sieht die Bedeutung des Themenfeldes noch steigen. Auch deshalb haben wir uns dazu entschlossen, den StiftungsTag 2019 in Mannheim mit dem Schwerpunktthema "Demokratie!" (Arbeitstitel) zu verbinden.


Ich freue mich auf die vielen Gespräche auf dem Weg dorthin.

Starten Sie gut ins Wochenende!

Ihr Felix Oldenburg

Felix Oldenburg

Generalsekretär Bundesverband Deutscher Stiftungen von 2016-2020

Alle Beiträge von Felix Oldenburg
Aktuelle Beiträge
Stiftungsrecht

Virtuelle Sitzungen auch ohne Sonderregelung? Hinweise zur aktuellen Rechtslage

Zum 31. August 2022 endet die Corona-Sonderregung für digitale Organsitzungen. Was plant der Gesetzgeber? Was sollten Stiftungen nun beachten? Ein Überblick. 

Mehr
Meldungen

Interview zur Strategie 2025 des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen

Aktive Interessenvertretung, eine starke Stimme der Zivilgesellschaft, zielgruppenspezifische Services und Netzwerke, Einsatz für die Zukunft des Stiftens: Generalsekretärin Kirsten Hommelhoff und die Vorstandsvorsitzende Friederike von Bünau sprachen mit Stifter TV über die Strategie 2025.

Mehr
Stiftungsvermögen

Einfach selbst machen – der Weg zur passenden Geldanlage

Stiftungen brauchen Wertpapier-Investments, um auskömmliche Renditen zu erwirtschaften. Die Delegation der Anlage an Experten ist angesichts von Nullzinsen allerdings oft teuer. Das passende Portfolio selbst zu bauen ist deshalb sinnvoll und leichter, als viele Stiftungsverantwortliche denken – wenn man einige Grundregeln beachtet.

Mehr