Entscheidungsfindung in gemeinnützigen Organisationen – Einblicke in die Blackbox

Podiumsdiskussion der Schöpflin Stiftung im Rahmen des Deutschen StiftungsTages zur Entscheidungsfindung in gemeinnützigen Organisationen. Wie demokratisch und transparent sind diese Prozesse?

„Es braucht mehr Transparenz darüber, wie in fördernden und geförderten Organisationen Entscheidungen getroffen werden, auch und vor allem zum besseren gegenseitigen Verständnis“, sagt Tim Göbel, Geschäftsführender Vorstand der Schöpflin Stiftung.

Auch in diesem Jahr beschäftigt sich die Schöpflin Stiftung im Rahmen einer Podiumsdiskussion auf dem Deutschen StiftungsTag mit einem für den Sektor sensiblen Thema: Wie werden Entscheidungen in gemeinnützigen Organisationen getroffen? Und wie demokratisch sind diese wirklich? Mit der Themenwahl plädiert die Schöpflin Stiftung für Offenheit und Transparenz zwischen fördernden und geförderten Organisationen als Grundlage gegenseitigen Verständnisses und einer vertrauensvollen Zusammenarbeit.

Als Diskutanten wurden Vertreterinnen und Vertreter unterschiedlicher Organisationsformen und -größen eingeladen, von ihren Entscheidungsmechanismen zu berichten und diese gemeinsam zu reflektieren.  

Es diskutieren:

Dr. Thilo Bode | Geschäftsführer, Foodwatch International, Berlin  
Zahra Bruhn | Gründerin & Geschäftsführerin, Social-Bee, München  
Tim Göbel | Geschäftsführender Vorstand, Schöpflin Stiftung, Lörrach  
Arne Semsrott | Projektleiter „Frag den Staat“, Open Knowledge Foundation, Berlin  
Katia Weibel | Stv. Geschäftsführerin, Stiftung Mercator Schweiz, Zürich 

Moderation: Manuel J. Hartung | Ressortleiter CHANCEN, Die ZEIT, Hamburg

Die Veranstaltung wird ausgerichtet von der Schöpflin Stiftung und findet am Mittwoch, den 5. Juni 2019 von 15.45 – 17.15 Uhr im Raum Arnold Schönberg statt.

Congress Center Leipzig
Foto: David Ausserhofer

Europas größter Stiftungskongress

Der Deutsche Stiftungstag findet vom 17. bis 19. Juni 2020 unter dem Motto „Zusammenhalten! Stiften gestaltet Zukunft“ in der Messestadt Leipzig statt.

Mehr
Über die Schöpflin Stiftung

Die Schöpflin Stiftung ist eine unabhängige und gemeinnützige Stiftung des bürgerlichen Rechts, die sich für ein selbstbestimmtes Leben der jungen und kommenden Generationen engagiert. Durch soziales Risikokapital ermöglichen wir Experimente und stärken deren zivilgesellschaftliche Verbreitung. Die Stiftung setzt sich für kritische Bewusstseinsbildung, eine lebendige Demokratie und eine vielfältige Gesellschaft ein. Gemeinsam mit ihren Partnern arbeitet die Stiftung daran, die Vision einer zeitgemäßen Bildung in Lörrach und deutschlandweit umzusetzen.

Mehr zum Thema

Deutscher StiftungsTag

„Den Blick für Probleme nicht verlieren“

Freiburg ist bekannt als idyllische Stadt im Südschwarzwald. Bei all dem Bilderbuch-Panorama aus Natur und Historie geraten städtische Probleme leicht aus dem Blickwinkel. Das darf nicht passieren, mahnt die Freiburger Stifterin Reinhild Dettmer-Finke an.

Mehr
Pressemitteilungen

Transparente und professionelle Stiftungsverwaltungen ausgezeichnet

Initiative des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen sichert Qualität und Transparenz in der Treuhandstiftungsverwaltung.

Mehr
Engagement von Bürgerstiftenden

Engagement von Bürgerstiftenden

Das erste Mal in der Geschichte des Deutschen Stifterpreises wird eine so große Gemeinschaft von Stiftenden geehrt. Wir haben Beispiele zusammengetragen, die zeigen, wie sich Bürgerstifterinnen und -stifter in ihren Städten und Dörfern mit Zeit, Geld und Ideen engagieren.

Mehr