Demokratisch lieben – mit Ute Frevert, Rosa von Praunheim und Katie Sutton

Das Deutsche Historische Museum und Prof. Dr. Gesine Schwan laden zu vier Demokratischen Salons ein: In Abgrenzung zu den häufigen „Abgesängen“ und negativen Vergleichen mit der Weimarer Demokratie, legen wir den Fokus auf ihre euphorischen Anfänge und verknüpfen diesen Rückblick mit aktuellen Diskursen.

Demokratischer Salon: demokratisch lieben

Mit Prof. Dr. Ute Frevert, Max-Planck-Institut für Bildungsforschung / Forschungsbereich „Geschichte der Gefühle“, Rosa von Praunheim, Filmregisseur, und Dr. Katie Sutton, Australian National University

Bei allen Salons gibt es eine Bar von Lemonaid und Quartiermeister – Bier für den Kiez.

Vor dem Veranstaltungsbesuch laden wir Sie ein, das Thema „Demokratie“ zu vertiefen: Die Ausstellung "Weimar: Vom Wesen und Wert der Demokratie" und das Demokratie-Labor sind ab 17.30 Uhr bis Veranstaltungsbeginn kostenfrei geöffnet.

Eintritt frei
Anmeldung unter: https://events.dhm.de/

Veranstaltungsort

Unter den Linden 2
10117
Berlin