Hans-Böckler-Stiftung

Diese Stiftung setzt sich ein für ...

... Freiheit von Meinung, Kunst und Wissenschaft (Art. 5 GG)
... den Schutz von Ehe und Familie und von Kindern (Art. 6 GG)

Förderung von Wissenschaft, Forschung, Bildung und Erziehung sowie des Gedankens der Mitbestimmung - insb. durch finanzielle und ideelle Förderung von Theorie und Praxis der Mitbestimmung, vor allem durch: Information und Beratung der Mandatsträger der Mitbestimmung; Wissens-, Erfahrungs- und Meinungsaustausch zur positiven Gestaltung der Mitbestimmung; Veranstaltungen von Vorträgen und Fachtagungen sowie Betreuung von Arbeitsgemeinschaften; Herausgabe der Fachzeitschrift WSI - Mitteilungen, des Magazins Mitbestimmung und des 14-tägigen Info-Dienstes Böckler Impuls und anderer Veröffentlichungen; des Studiums begabter Arbeitnehmer und Kinder von Arbeitnehmern; wissenschaftlicher Untersuchungen in Bezug auf die Verbesserung der gesellschaftlichen Lage der Arbeitnehmer und deren Publizierung; von Institutionen, zu deren Aufgabe es gehört, das Personal- und Sozialwesen und die Arbeitswissenschaft im Interesse der Arbeitnehmer zu entwickeln sowie die gesellschaftspolitischen und praktischen Auswirkungen der Mitbestimmung wissenschaftlich zu untersuchen sowie der Zusammenarbeit mit Institutionen und Organisationen, die wissenschaftlich oder praktisch auf dem Aufgabengebiet der Stiftung tätig sind und von denen eine Förderung der gestellten Aufgaben zu erwarten ist.

Themen
Bildung: Bildung/Erziehung/Studentenhilfe
Wissenschaft: Wissenschaft/Forschung

 

Kontakt

Hans-Böckler-Stiftung


Hans-Böckler-Straße 39
40476 Düsseldorf