Menschenrechtler Peter Steudtner mit Friedenspreis der Quäker-Hilfe Stiftung ausgezeichnet

Der kürzlich aus der Haft in der Türkei entlassene Menschenrechtsverteidiger Peter Steudtner hat den ersten Friedenspreis der Quäker-Hilfe Stiftung erhalten.

Der frühere Bundestagspräsident Wolfgang Thierse verlieh seinem großen Respekt für Steudtners „zivilen Widerstand und Mut“ Ausdruck. „Peter Steudtners Lebensmotiv ist Engagement und Einsatz für andere, er ist ein Held, ohne ein Held sein zu wollen“, so Thierse.

Zur Pressemitteilung