Umfrage: Ihr Engagement am Übergang Schule-Ausbildung

dkjs/P. Chiussi
Jugendliche in einem Projekt zur Berufsvorbereitung

Für den Großteil der Jugendlichen in Deutschland folgt nach der Schule der Übergang in eine berufliche Ausbildung. In unserem dualen Ausbildungssystems wirken staatliche und nicht staatliche Akteure eng zusammen, darunter auch viele Stiftungen.

Am 9. Dezember wird unter der Überschrift „Corona und die Folgen: Übergänge in Ausbildung für die Jugend sichern!“ das 8. Gespräch zwischen dem Präsidium der Kultusministerkonferenz und den im Bildungsbereich tätigen Stiftungen in Berlin stattfinden. Koordination und Vorbereitung liegen momentan bei der Bertelsmann Stiftung und der Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) gemeinsam mit Ländervertretungen sowie der KMK. Da durch die begrenzte Personenzahl nicht alle im Thema aktiven Stiftungen teilnehmen können, soll der Austausch jedoch Anlass sein, um möglichst viele Stiftungen über ihr aktuelles und künftiges Engagement sowie aus ihrer Sicht zentrale Herausforderungen und mögliche Kooperationsfelder in diesem Bereich zu befragen. Dafür wurde eine Online-Umfrage gestartet. Die Ergebnisse fließen in den weiteren Dialog mit Vertreterinnen und Vertretern der KMK und der Länder ein und werden Ihnen natürlich anschließend als Information zur Verfügung gestellt.

Wer kann teilnehmen und was erwartet Sie?

Wenn Ihre Stiftung am Übergang Schule - Ausbildung aktiv ist, freuen wir uns, wenn Sie sich bis zum 18. September an der Umfrage beteiligen.

Das Ausfüllen nimmt ca. 10 bis 15 Minuten in Anspruch. Zudem erhalten Sie am Ende die Möglichkeit, bis zu max. fünf relevante Vorhaben Ihrer Stiftung in einem kurzen Steckbrief zu dokumentieren. Vorschau auf die Fragen

Gern können Sie den Link auch weiterleiten an andere Stiftungen mit entsprechendem Themenprofil und Projekten.

Kontakt

Andreas Knoke

Weiterführender Link
Weiterführende Informationen