Mehr ... wagen – Sechster Großer Konvent der Schader-Stiftung 2018

Moderiert wurde der GrKo18 von Caroline Y. Robertson-von Trotha (KIT Karlsruhe) und Klaus-Dieter Altmeppen (KU Eichstätt).

Die Jahrestagung des Großen Konvents der Schader-Stiftung fand unter dem Leitwort „Mehr wagen“ am 9. November 2018 in Darmstadt statt. Rund 180 Teilnehmende diskutierten in einem interaktiven Format zu Werten, Haltungen und Perspektiven gesellschaftlicher Entwicklungen.

Der filmische Prolog steht bereits online; die Videodokumentation des Großen Konvents wird in Kürze abrufbar sein, zum Jahresende dann die schriftliche Kongresspublikation als Open Source.

Einmal jährlich führt ein Großer Konvent die Partner und Nutzer der Stiftung zusammen, um den Dialog zwischen Gesellschaftswissenschaften und Praxis mit Ihnen gemeinsam fortzuschreiben und in dieser Weise unmittelbar die Gesellschaftswissenschaften in ihrer Praxis-Orientierung zu fördern und zu stärken.

Ausgehend vom Jubiläum der '68er sucht der Konvent nach aktuellen Wagnissen und Herausforderungen, nicht zuletzt in der Perspektive der unvollendeten Revolutionen von 1918 und 1968 und einer neu politisierten Gesellschaft 2018.

Der Große Konvent findet stets zu einem großen Anteil im offenen Format statt, um die Teilnehmenden mit Ihren Kenntnissen, Erfahrungen und Perspektiven ins Gespräch zu bringen. Die Keynote und die darauf folgenden Gesprächsrunden in Dialog-Cafés werden bis Jahresende dokumentiert sein.

Hier ist der Hinweis zum Programm der Veranstaltung.