Praktikum für das Thema Klimawandel (m/w/d) (Berlin)

Robert Bosch Stiftung GmbH

Die Robert Bosch Stiftung gehört zu den großen, unternehmensverbundenen Stiftungen in Europa. In ihrer gemeinnützigen Arbeit greift sie gesellschaftliche Themen frühzeitig auf und erarbeitet exemplarische Lösungen. Dazu entwickelt sie eigene Projekte und führt sie durch. Außerdem fördert sie Initiativen Dritter, die zu ihren Zielen passen. Die Robert Bosch Stiftung ist auf den Gebieten Gesundheit, Wissenschaft, Bildung, Bürgergesellschaft, Internationale Verständigung und Kooperation tätig. Sie bekennt sich zu den Werten und dem Vorbild ihres Stifters, Robert Bosch, und setzt dessen philanthropisches Wirken fort. Seit ihrer Gründung 1964 hat die Robert Bosch Stiftung mehr als 1,8 Milliarden Euro für ihre gemeinnützige Arbeit ausgegeben.

Die Robert Bosch Stiftung freut sich auf Ihre Bewerbung!

Aufgaben

Zum 15.01.2021 suchen wir für unser Fördergebiet „Internationale Verständigung und Kooperation“ einen Freiwilligen Praktikanten (m/w/div.) für das Thema Klimawandel.

Friedliches Zusammenleben hängt heute davon ab, dass gemeinsam Lösungen für globale Herausforderungen gefunden werden. Eine dieser Herausforderungen ist der Klimawandel, der seit 2020 eines der neuen Fokusthemen der internationalen Arbeit der Robert Bosch Stiftung ist. Wir setzen uns für eine regenerative Welt ein, in der durch eine gerechte Transformation der Landnutzung Leben und Lebensgrundlagen erhalten werden.

  • Als neues Teammitglied unterstützen Sie uns bei der Weiterentwicklung der Stiftungsstrategie im Thema „Klimawandel“.
  • Gemeinsam mit uns führen Sie stiftungseigene Projekte durch und begleiten Fremdprojekte.
  • Darüber hinaus führen Sie Recherchen durch und stellen inhaltliche Briefings für das Team zusammen.
  • Bei der Organisation interner Fortbildungen und Workshops unterstützen Sie uns ebenso wie bei der Organisation von Veranstaltungen.
  • Weiterhin fallen die Antragsbearbeitung und Erarbeitung projektbezogener Vorlagen in Ihren Verantwortungsbereich.
  • Nicht zuletzt sind Sie für die Datenerfassung und Datenpflege sowie weitere administrative und inhaltliche Tätigkeiten zuständig.

Anforderungsprofil

  • Ausbildung: sehr gut abgeschlossenes Studium im BereichUmwelt-, Agrar- oder Forstwissenschaft, Entwicklungs- oder Ressourcenökonomie, mit Schwerpunkt auf Klimawandel und anderen Dimensionen von Nachhaltigkeit  
  • Persönlichkeit und Arbeitsweise: sorgfältiger und verantwortungsbewusster Mensch, der strukturiert und eigenständig arbeitet
  • Erfahrungen: im Projektmanagement sowie Auslandserfahrung, vorzugsweise in Subsahara-Afrika oder Osteuropa
  • Know-How: Kenntnisse internationaler klimapolitischer Akteure und Mechanismen im Landnutzungsbereich (z.B. REDD+)
  • Begeisterung: Bereitschaft zu verwaltungsbezogenen Tätigkeiten
  • Sprachen: verhandlungssicher in Deutsch und Englisch, Französisch von Vorteil

Weitere Infos

Das freiwillige Praktikum für Absolventen (m/w/div.) dauert 6 Monate, die Wochenarbeitszeit beträgt 40 Stunden. Die Vergütung beträgt 1.820 € pro Monat.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann bewerben Sie sich bis zum 28.10.2020.

Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen folgende Dokumente hinzu:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Zeugnis des höchsten Schulabschlusses (z.B. Abiturzeugnis)
  • Ausbildungs /Hochschulzeugnisse (ggf. aktueller Notenspiegel)
  • relevante Arbeitszeugnisse

Bewerben Sie sich jetzt in nur 3 Minuten!

Kontakt

Ulrike Dolich

+49 711 46084-688

Weiterführender Link