Abteilungsleitung (m/w/d) Informationstechnik & Organisation (Weimar)

In der Direktion Verwaltung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Abteilungsleitung Informationstechnik & Organisation E 14 TV-L, Kennziffer: 45/2019

Aufgaben:

  • Leitung der Abteilung IT & Organisation (ITO), bestehend aus drei Teamleitern und 20 Beschäftigten
  • Strategische Unterstützung der Stiftungsleitung und der Direktorate, insbesondere in den Bereichen einer Digitalen Gesamtstrategie, der Organisationsentwicklung und des Qualitätsmanagements
  • Fachliche Begleitung der digitalen Transformation der Stiftung, insbesondere im Zusammenhang mit Digital Humanities und Forschungsinfrastrukturen, synergetische Vernetzung und Zusammenarbeit mit entsprechenden nationalen und internationalen Drittmittelprojekten in der Klassik Stiftung, wie z.B. dem Großprojekt „PROPYLÄEN“ im Bereich der Editionen sowie dem Forschungsverbund Marbach – Weimar – Wolfenbüttel
  • Weiterentwicklung und Umsetzung des ITO-Konzeptes der Stiftung zur Sicherstellung der digitalen Souveränität unter Berücksichtigung der Bereiche Servicemanagement nach ITIL, agiles Projekt- und Geschäftsprozessmanagement
  • Ausbau der Organisationsentwicklung und Verwaltungsmodernisierung, vor allem E-Verwaltung
  • Betreuung der Rechenzentrumsinfrastruktur, des MAN/LAN, zentraler IT-Services (z.B. Exchange, Jabber, OwnCloud), zentraler IT-Anwendungen (z.B. MACH, VIS, Oracle-DBs), der Endbenutzerservices für ca. 450 PC-Arbeitsplätzen sowie der Anwendungsentwicklung
  • Optimierung und Weiterentwicklung der Digitalisierungsinfrastruktur inkl. Antragswesen und Erfolgskontrolle
  • Verantwortung für IT-Sicherheit und Datenschutz
  • Kooperation mit anderen Einrichtungen im Umfeld von IT-, Organisations- und DH Angelegenheiten
  • Steuerung der Dienstleister unter Berücksichtigung der Option Insourcing

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium auf dem Gebiet Informatik oder vergleichbarer Abschluss mit IT-Schwerpunkt
  • Nachgewiesene Erfahrung in der ergebnisorientierten Steuerung von Arbeitsteams mit mehr als 10 Personen, Personalführung und Personalbedarfsplanung in einer agilen Umgebung
  • Nachgewiesene Erfahrung im Bereich Organisationsentwicklung sowie Servicemanagement mit den Disziplinen Portfolio-, Vertrags- und Finanzmanagement, Service-Design und Modellierung, Service-Transition und Entwicklung, Service Operation, Service Level Agreement
  • Bedarfsgerechte Methodenkompetenz (z.B. Kanban, UML, BPMN)
  • Erfahrung bei Verwaltungsmodernisierungen sowie Kenntnisse im Bereich der Digital Humanities (z.B. Virtuelle Forschungsräume, digitale Langzeitarchivierung)
  • Idealerweise Erfahrungen in der digitalen Transformation und im Changemanagement einer Kultureinrichtung

Gewünscht ist eine durchsetzungsstarke, strategisch handelnde, praxis- und ergebnisorientierte sowie begeisterungsfähige Persönlichkeit, die Mitarbeiter*innen und Kolleg*innen auch bei strukturellen Veränderungen und langfristigen Großprojekten überzeugend zusammenführt und motiviert. Ausgeprägte analytische Fähigkeiten, Pragmatismus, betriebswirtschaftliches Know-How (Make- or Buy- Analysen), Teamgeist und Kommunikationsfähigkeit sowie sichere Englischkenntnisse sind wichtige Voraussetzungen.

Die Stiftung gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Thüringer Gleichstellungsgesetz. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX bevorzugt berücksichtigt.

Wenn Sie diese Stelle interessiert, bewerben Sie sich bitte mit aussagekräftigen Unterlagen, Lebenslauf und Zeugnissen/Beurteilungen zusammengefasst in einer pdf-Datei bis zum 31.10.2019 über unser Online-Portal unter www.klassik-stiftung.de/stellenangebote/. Von postalischen Bewerbungen und Bewerbungen per E-Mail bitten wir abzusehen.

Klassik Stiftung Weimar
Abteilung Personal

Alexandra Reibestahl
Tel.: 03643/545-145

Kontakt

Alexandra Reibestahl

03643 545 145

Weiterführender Link