Teilnehmende für Challenge Academy gesucht: „F.A.C.E. the Challenge“ und Völkerverständigung im Fokus des Programms

Bei der Challenge Academy werden Jugendliche dazu ermutigt, ihre persönliche Bestimmung und den eigenen Beitrag zur Gemeinschaft zu erforschen. Die Teilnehmenden werden dabei unterstützt, ihr Potenzial zu erkennen und dieses für das Gemeinwohl einzusetzen. Dabei können sie in einem interkulturellen Umfeld voneinander lernen, Freundschaften aufbauen und eigene Projekte initiieren. Wesentlicher Bestandteil des knapp einwöchigen Programms ist die von Wladimir Klitschko und seinem Team von Klitschko Ventures entwickelte Methode „F.A.C.E. the Challenge“. Ergänzt wird die Methode um Impulse und Workshops zu gesellschaftlich relevanten Themen. Schirmherren der Akademie sind Bundesminister Heiko Maas und der Botschafter der Ukraine in Deutschland, Andrij Melnyk.

Kostenfreie Teilnahme am Programm

Aus Deutschland können sich junge Menschen im Alter von 15 bis 18 Jahren bewerben, die ein ausgeprägtes Interesse an politischen Themen und Völkerverständigung mitbringen und gesellschaftliche Verantwortung übernehmen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Alle Workshops, Vorträge und Gruppenarbeiten werden auf Englisch abgehalten. Erforderlich sind daher gute Englisch-Kenntnisse auf B1- oder B2-Niveau. Insgesamt nehmen jeweils 15 Jugendliche aus Deutschland und der Ukraine teil. Zum Abschluss erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat der Methode „F.A.C.E. the Challenge“. Aufgrund der Corona-Pandemie findet das Programm dieses Jahr ausschließlich digital über die Plattform „Zoom“ statt.


Mehr Informationen zur Challenge Academy findest du unter: https://www.egidius-braun.de/challengeacademy/ .

Wenn du an einer Teilnahme interessiert bist, bewirb dich hier.

Die Bewerbungsfrist endet am 21.07.2021.

Weiterführender Link
Veranstaltungsort

Sövener Straße Sövener Straße 50
53773
Hennef (Sieg)