Naturtage Kloster Hassel - Achtsamkeit im Einbund mit der Natur

Die regenerativen Kräfte der Natur sind dem Menschen unerlässliche Stütze. Die Naturtage sind ein Beitrag des aktiven Natur- und Landschaftsschutzes mit der inneren Orientierung bewusster Achtsamkeitsschulung. Neben vielerlei Wirken in Natur und Wald steht die unterhalb des buddhistischen Klosters liegende Birkenbach-Aue (Landschaftsschutzgebiet) im Zentrum. Die alte traditionelle Kulturlandschaft im Bereich der Bach-Aue wird durch so manche renaturierende Maßnahme in der Entfaltung ihrer ehemals prachtvollen Artenvielfalt gestützt. Die Naturtage beinhalten auch verschiedene Exkursionen. 

Der Rahmen wird durch abendliche Vorträge und einbindende Klostergespräche im Freisitz des Klosters mit Ew. Dhammā Mahātherī begleitet. Themenbereiche der alltagsnahen Achtsamkeitsschulung, lebensnahe Werteorientierung und buddhistisches Lebenswissen finden darin Betrachtung und Reflexion. Die Naturtage sind am Kloster orientiert und haben Ruhe und Stille im Einbund. 

Organisation: Die Naturtage sind vom Förderkreis Kloster in Selbstorganisation, unter der Schirmherrschaft des Dhamma-Seminar e.V., in ehrenamtlichem Engagement eingebracht.

(Mahlzeiten sind vegetarisch, auf Wunsch vegan, aus ökologischem Anbau und werden tagsüber in den Naturbereichen eingenommen)

Leitung:     Mitwirkende Förderkreis Kloster (Bereich naturschutzfachliches Wirken)

Beginn I Ende bei Teilnahme an mehreren Tagen: 
Anreise bis 18.00 Uhr. Ende am letzten Tag ca. 15.00 Uhr 
Allgemeiner Rahmen: Der Tagesrahmen beginnt am Morgen stets um 7.00 Uhr mit Frühstück, 8.00 Uhr 
Wanderung zum Wirkensbereich ab Kloster. 
Kostenbeitrag: mit Unterbringung (VP): 40-50€ 
ohne Unterbringung für Mahlzeiten und Getränke: Spende

Anreise zum Kloster Hassel 
Anreise von Rosbach oder Hamm/Sieg kommend über Windeck-Imhausen (NRW). Zwischen Imhausen und Ehrenhausen, in Höhe des Steinbruchs, dem Ortsschild Hassel folgen. 
Mit der Bahn: Bahnhof Au / Sieg, mehrfach stündlich von Köln, Siegburg, Siegen, Limburg. 
Vom Bahnhof Au / Sieg zwei Stationen mit der HLB (Hessische Landesbahn) Richtung Limburg. 
Ab Haltestelle "Hohe Grete" ca. 30 Minuten Wanderung über Waldwege. 
Wegbeschreibung wird auf Wunsch zugesandt. 
Flug: Flughafen Köln / Bonn 

Die Anmeldung zu mehrtägiger Teilnahme mit Unterbringung ist verbindlich mit der Überweisung der Verwaltungspauschale in Höhe von 35€ auf das Konto des 
Dhamma-Seminar e.V. 
IBAN DE88 5739 1800 0063 1608 06, BIC GENODE 51 WW1, Westerwald Bank eG

Anmeldung I Information: 
Büro Tel. / Fax +49 (0) 2682-966875 
Taistraße 2, 57589 Birkenbeul-Weißenbrüchen
 

Weiterführender Link
Veranstaltungsort

Kloster Hassel
57589
Pracht