Deutsche Bank Stiftung unterstützt UNICEF bei weltweiter Impfkampagne COVAX

UNICEF Mauretanien/Raphael Pouget

Die Deutsche Bank Stiftung unterstützt UNICEF bei der Durchführung der globalen Impfkampagne COVAX zur Bewältigung der Coronapandemie. 2021 sollen bis zu zwei Milliarden Covid-19-Impfstoffdosen weltweit verteilt werden. UNICEF koordiniert für 92 Länder, die zu den ärmsten weltweit gehören, die Beschaffung und Lieferung der Vakzine, stellt medizinische Hilfsgüter wie Spritzen, Test und Schutzausrüstung bereit und berät bei lokalen Impfkampagnen.

Mit ihrer Förderung möchte die Deutsche Bank Stiftung Schwellen- und Entwicklungsländer dabei unterstützen, möglichst schnell Zugang zu Coronaimpfstoffen zu erhalten und damit die langfristigen gesundheitlichen, sozialen und wirtschaftlichen Folgen der Coronapandemie abzumildern.

Viele Länder wie zum Beispiel Somalia waren schon vor der Coronakrise durch häufig auftretende Naturkatastrophen, hohe Armutsquoten, instabile Gesundheitssysteme und fragile Infrastrukturen in den Bereichen Verkehr, Elektrizität und Wohnen herausgefordert. Mangelnde Wasser- und Sanitäranlagen, eine hohe Bevölkerungsdichte in zum Beispiel informellen Siedlungen und fehlende Ressourcen erschweren die Eindämmung von Covid-19.

„Die Folgen der Coronapandemie werden in strukturschwachen Ländern noch lange spürbar sein und verschärfen die soziale Ungleichheit weiter. Mit der Impfkampagne COVAX können aber die Auswirkungen deutlich reduziert werden“, erklärt Jürgen Fitschen, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank Stiftung, das Engagement der Stiftung. „Globale Herausforderungen lassen sich nur international lösen, deswegen unterstützen wir die Arbeit von UNICEF. Die Deutsche Bank Stiftung setzt sich seit Jahren für die weltweite Katastrophenprävention ein, um Menschen langfristig vor den Auswirkungen von Krisensituationen zu schützen.

Unterstützt wird die Arbeit von UNICEF von zahlreichen weltweiten Förderern. Die Deutsche Bank Stiftung fördert die Durchführung der weltweit größten Impfkampagne seit 2021.

Die Impfkampagne COVAX wurde 2020 ins Leben gerufen, um die Coronapandemie multilateral zu bewältigen und für eine gerechte Verteilung der Impfstoffe gegen Covid-19 zu sorgen. An der globalen Impfkampagne der Weltgesundheitsorganisation (WHO), der Impfallianz GAVI und der Forschungsallianz CEPI beteiligen sich rund 190 Länder. UNICEF, das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, übernimmt die Koordination für die Beschaffung und Lieferung der Coronaimpfstoffe und unterstützt die Länder vor Ort bei ihren Impfkampagnen.