Stimmen der neuen Beiratsmitglieder

Nathalie von Siemens

Dr. Nathalie von Siemens, Geschäftsführender Vorstand und Sprecherin der Siemens Stiftung:

„Internationale Zusammenarbeit stärkt Wirkung. Sie ermöglicht voneinander zu lernen, Ansätze zu replizieren und funktionierende Lösungen mehr Menschen zur Verfügung zu stellen. Gerade Stiftungen mit ihren komplexen und anspruchsvollen Zielen können dabei wichtige Potenziale realisieren. Wir haben zurzeit die Chance, richtungsweisende Initiativen in diesem Bereich aus Politik, Zivilgesellschaft und Wirtschaft mitzugestalten, ergreifen wir sie!“ 

Michael Schwarz

Michael Schwarz, Geschäftsführer der Stiftung Mercator:

„Wie kann man mehr Wirkung durch Stiftungsarbeit erzielen, wie kann man bewährte und experimentelle Projektdesigns in eine gute Balance bringen, wie noch besser aus seinen eigenen Erfahrungen lernen, noch besser als Stiftung kommunizieren? Vor allem aber: wie gewinnt man noch mehr Stiftungen für die Arbeit mit europäischen und internationalen Partnern? Diese Fragen möchte ich auch im Bundesverband diskutieren, um gemeinsame Antworten hierauf zu finden.“

Erich Steinsdörfer

Erich Steinsdörfer, Vorsitzender der Geschäftsleitung des Deutschen Stiftungszentrums des Stifterverbandes:

„Ich schätze mich glücklich, in mehr als 30 Jahren Tätigkeit im Deutschen Stiftungszentrum des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft sehr viele Erfahrungen in der Stiftungsadministration, im Stiftungsmanagement sowie in der Stiftungsberatung gesammelt zu haben, die ich gerne einbringen möchte. Die Erfahrungsbreite erstreckt sich sowohl auf die unterschiedlichen Stifterpersonen als auch auf die diversen Stiftungstypen als auch auf die breit gefächerten Stiftungszwecke. Daneben bin ich in nicht nur stiftungsbezogenen Netzwerken aktiv, die für die Verbandsarbeit ebenfalls von Interesse sein werden.“

Bettina Model

Bettina Model, Geschäftsführerin der Deutschen Kinderrheuma-Stiftung:

„In unserer Welt wird das Miteinander von elementaren Werten und Ressourcen immer wichtiger. Der Bundesverband unterstützt mit seinen Akteuren genau dieses Miteinander. Es wäre großartig wenn es mir gelingt, mehr Menschen für Stiftungsarbeit zu begeistern, um diese Aufgabe zu intensivieren.“

Beate Spiegel

Beate Spiegel, Geschäftsführerin der Klaus Tschira Stiftung:

„Als neu gewähltes Beiratsmitglied möchte ich mich zunächst mit den Themen vertraut machen, die vom Beirat bearbeitet werden. Ich bin mir sicher, dass ich in der weiteren Zusammenarbeit auch wichtige Impulse geben kann und dem Beirat meine langjährige Erfahrung in der Geschäftsführung einer großen Stiftung zugutekommen wird. Mir persönlich liegt vor allem die Kommunikation in Gremien und aus diesen heraus am Herzen.“

Aktuelle Beiträge
Stiftungsrecht

Kontoeröffnung: Welche persönlichen Daten müssen erhoben werden?

Steuerumgehungsbekämpfungsgesetz, Geldwäschegesetz: Zur Erhöhung der Transparenz bei Kontoeröffnungen sind auch rechtsfähige Stiftungen verpflichtet, umfangreiche Auskünfte über Personendaten der wirtschaftlich Berechtigten zu liefern.

Mehr
Kapital und Wirkung

So rentabel ist Betongold wirklich

Wer eine Immobilie als Geldanlage erwirbt, muss Kosten und Ertrag sorgfältig kalkulieren. Im zweiteiligen Blog-Gastbeitrag erklärt Matthias Krieger, Geschäftsführender Gesellschafter der Krieger + Schramm Unternehmensgruppe, worauf Stiftungen beim Kauf achten sollten. Teil 2: Wie Stiftungen die Rendite bestimmen – und ab wann sich die Investition in Betongold lohnt.

Mehr
Globales Engagement

Zusammenarbeiten, um die Kurve abzuflachen

Welche Auswirkungen hat Covid-19 auf die afrikanische Philanthropie? Was sind in Zeiten der Pandemie die größten Heraus­forderungen für den Stiftungssektor in Kenia? Und wie geht er damit um? Wir haben bei Nancy Kairo von der African Venture Philanthropy Alliance und Evans Okinyi vom East Africa Philanthropy Network nachgefragt.

Mehr
Impuls

Der gesamtgesellschaftliche Gewinn wäre gigantisch – Warum sich Sprachförderung lohnt

Am 26. September ist der Europäische Tag der Sprachen, der auf die Vielfalt aller Sprachen aufmerksam macht und die allgemeine Relevanz des Sprachgebrauchs feiert. Leider hat nicht jeder den Zugang und die nötigen Ressourcen, um sprachliche Kompetenzen zu entwickeln. Warum Sprachförderung für unsere Gesellschaft unabdingbar ist, erläutert Alexander Wolf, Geschäftsführer der Stiftung Fairchance, im Interview.  

Mehr
Stiftungs-News

Hochschulen auf dem herausfordernden Weg zum Wintersemester

Die Corona-Pandemie zwang Hochschulen zu einer Vollbremsung: Der Präsenzbetrieb musste eingestellt, neue Online-Angebote organisiert und das Wintersemester geplant werden. Wie gehen Universitäten mittlerweile mit der Ausnahmesituation um?

Mehr
Unsere Demokratie

Oh wie Ostdeutschland – Impulse aus der Zivilgesellschaft

Trotz oder gerade aufgrund der Covid19-Pandemie wird deutlich, dass es einer starken und vielfältigen Zivilgesellschaft bedarf. Die Initiative Zukunftslabor Ost setzt sich für langfristige Partnerschaften und nachhaltiges demokratisches Engagement in Ostdeutschland ein.

Mehr
Geschlechtergerechtigkeit

Philanthropie ist ein feministisches Thema

Soll es voran gehen mit der Menschheit, müssen die Stimmen von Frauen durch philanthropische Mittel unterstützt werden, ihre Wahlmöglichkeiten, Partizipation, Bildung und Existenzgrundlagen.

Mehr