Sozialunternehmensstiftungen in der Corona-Krise

Stiftungen als Träger von Krankenhäuser und Altenheimen
Stiftungs-News
Foto: Michelle - adobe.stock

Sozialunternehmensstiftungen treffen die Auswirkungen der Corona-Pandemie unmittelbar und hart. Gerade jetzt ist Solidarität und Zusammenhalt ebenso wie der direkte Erfahrungsaustausch untereinander entscheidend, um gemeinsam die Krise zu bewältigen. Der Bundesverband Deutscher Stiftungen steht mit seinen Mitgliedern diesen Stiftungen zur Seite.

In Krisenzeiten sind Stiftungen besonders gefragt. Das gilt umso mehr für die Sozialunternehmensstiftungen, die Träger von Altenheimen, Krankenhäusern, Behinderten- oder Jugendeinrichtungen sind. Sie kümmern sich um die Menschen, die von den Auswirkungen der Corona-Pandemie besonders betroffen sind.

Soziale Einrichtungen im Umgang mit der Corona-Krise

Das Juliusspital in Würzburg gehört zu den betroffenen Einrichtungen. Wie das Juliusspital mit dieser Krise umgeht, berichtet Walter Herberth, Leiter der Würzburger Stiftung, im Interview mit Stifter TV: „Wenn diese folgenreiche Krise etwas Gutes haben soll, dann müssen wir die Entlastungsmöglichkeiten in Krankenhäusern und Pflegeheimen endlich angehen," so Herberth.


Solidarität stärken

Als Zeichen der Solidarität und der Unterstützung hat der Bundesverband Deutscher Stiftungen einen Brief an alle Sozialunternehmensstiftungen verschickt. Der Bundesverband unterstützt darüber hinaus alle Stiftungen mit einem umfassenden Informationsangebot zu Medien- und Pressearbeit sowie rechtlichen und praktischen Tipps. Auf politischer Ebene setzen wir uns gemeinsam mit einer breiten Allianz von gemeinnützigen Dachverbänden und Organisationen für die Interessen der Stiftungen ein.

Erfahrungsaustausch stärken

Gerade jetzt ist der Erfahrungsaustausch untereinander wichtig. Um den Austausch zu unterstützen und ein gemeinsames Lernen zu fördern, haben wir gemeinsam mit Akteuren von Sozialunternehmensstiftungen ein offenes Arbeitsdokument eingerichtet, in dem Sie erste praktische Erfahrungen sowie konkrete Hinweise zum Umgang mit der Corona-Krise finden. Das kollaborative Dokument kann ergänzt und mit anderen Akteuren geteilt werden, damit die Herausforderungen gemeinsam schneller bewältigt werden können. 

Für Anregungen oder Fragen steht Ralf Gigerich, Koordinator Arbeitskreis Kommunales zur Verfügung: ralf.gigerich[at]stiftungen[punkt]org.

Sozialunternehmensstiftungen in Deutschland

Sozialunternehmensstiftungen sind operativ und in einzelnen Fällen auch fördernd tätig. Sie sind als Alleineigentümer oder Gesellschafter für Krankenhäuser, Behinderteneinrichtungen, Alten- und Pflegeheime, Jugendeinrichtungen, Hospize unter anderem verantwortlich. In Deutschland gibt es mehr als 2.000 Stiftungen dieser Art. Am besten sind sie als mittelständische Unternehmen mit Umsätzen von bis zu 200 Millionen Euro und bis zu 4.000 Mitarbeitern in der Spitze zu beschreiben. Hier wird mit dem Stiftungskapital die Wirkung (Stiftungszweck)erzielt. Überschüsse verbleiben in der Stiftung oder fließen an die Stiftung zurück, um den Stiftungszweck dauerhaft zu erfüllen.

Aktuelle Beiträge
Stiftungsrecht

Typische Fallstricke beim Stiftungsfundraising

Was sind eigentlich die Rahmenbedingungen des Fundraisings im Stiftungsbereich? In dieser Online-Sprechstunde zum Thema Fundraising sprachen wir mit Dr. Thomas Fritz und Dr. Matthias Uhl über Fälle aus der Praxis sowie typische Fallstricke.

Mehr
Kapital und Wirkung

Mit wirkungsorientiertem Stiftungsvermögen den Wandel gestalten

1,5-Grad-Kompatibilität, gesellschaftliche Wirkung & Nachhaltigkeitsrisiken: Diese Online-Sprechstunde mit Timo Steiner und Laura Mervelskemper widmete sich dem Thema Stiftungsvermögen.

Mehr
Globales Engagement

Wenn Arme den Ärmsten helfen

Die Corona-Pandemie hat Indien schwer getroffen. Dennoch ist die Solidarität in der Bevölkerung groß. Ein Bericht über die Arbeit vor Ort von der Vicente Ferrer Stiftung.

Mehr
Impuls

Gesunde Ökosysteme, gesunde Nahrung: Wir brauchen Beispiele des Gelingens

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Wiedervereinigung haben wir den Greifswalder Stifter, Wissenschaftler und Naturschützer Michael Succow getroffen. Ein Gespräch über seine Stiftung, ihre Erfolge – und über seine Sorgen und Hoffnungen angesichts von Klimawandel und der Fridays-for-Future-Bewegung.

Mehr
Unsere Demokratie

Oh wie Ostdeutschland – Impulse aus der Zivilgesellschaft

Trotz oder gerade aufgrund der Covid19-Pandemie wird deutlich, dass es einer starken und vielfältigen Zivilgesellschaft bedarf. Die Initiative Zukunftslabor Ost setzt sich für langfristige Partnerschaften und nachhaltiges demokratisches Engagement in Ostdeutschland ein.

Mehr
Geschlechtergerechtigkeit

Philanthropie ist ein feministisches Thema

Soll es voran gehen mit der Menschheit, müssen die Stimmen von Frauen durch philanthropische Mittel unterstützt werden, ihre Wahlmöglichkeiten, Partizipation, Bildung und Existenzgrundlagen.

Mehr

Mehr zum Thema

Stiftungs-News

Digitalisierung in Zeiten von Corona: Massive Auswirkungen auf die Arbeit der Stiftung Fairchance

Durch die Corona-Pandemie müssen Stiftungen neue Lösungen und Herangehensweisen für den Arbeitsalltag finden. Die Stiftung Fairchance hat seit dem Ausbruch der Pandemie an weiteren digitalen Lernmöglichkeiten für ihr Sprachförderprogramm gearbeitet. Ein Interview mit Geschäftsführer Alexander Wolf über die Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung in Zeiten der Krise.

Mehr
Stiftungs-News

Hochschulen auf dem herausfordernden Weg zum Wintersemester

Die Corona-Pandemie zwang Hochschulen zu einer Vollbremsung: Der Präsenzbetrieb musste eingestellt, neue Online-Angebote organisiert und das Wintersemester geplant werden. Wie gehen Universitäten mittlerweile mit der Ausnahmesituation um?

Mehr
Stiftungs-News

Start des Corona-Sonderprogramms für gemeinnützige Organisationen

Die Bundesregierung hat den Unterstützungsbedarf erkannt: 100 Millionen Euro stehen für die durch die Corona-Pandemie in Not geratenen gemeinnützigen Einrichtungen der Kinder- und Jugendbildung und der Kinder- und Jugendarbeit bereit. Auch auf Landesebene sind ab sofort Corona-Hilfen für gemeinnützige Organisationen abrufbar.

Mehr