Neues Lernen in schwierigen Zeiten: digitale Schulstunde auf Youtube

Stiftungs-News
Foto: i&u TV

Schwierige Zeiten erfordern besondere Lösungen. Die Dr. Hans Riegel-Stiftung hat gemeinsam mit dem Youtuber Jacob Beautemps und der Universität zu Köln einen Piloten gestartet, um kurzfristig neue Didaktik-Formate auf YouTube zu testen und in den Diskurs zu stellen.

Am 06.04.2020 beginnen in den meisten Bundesländern die Osterferien, die zahlreichen Eltern, Lehrkräften sowie Schülerinnen und Schülern eine Auszeit von der kurzfristig notwendig gewordenen Improvisation beim Meistern des schulischen und privaten Alltags versprechen. Ob nach den Ferien der Regelbetrieb in den Schulen wieder aufgenommen werden kann, ist jedoch unklar. Auf jeden Fall haben die vergangenen Wochen bewiesen, dass innovative Formen des Lehrens und Lernens zukünftig gefragter sein werden, denn je. Deshalbhaben wir uns entschieden–trotz Ferien–kurzfristig einen Pilottest für ein neuesOnline-Format zu starten.

Am 7. und 9. April 2020 streamt Jacob Beautemps jeweils um 11 Uhr live eine „Schulstunde“, in welcher er Physik-Experimente zeigt und erklärt. Die Zuschauer*innen können mit Hilfe eines Online-Umfragetools live an einem Quiz teilnehmen, in welchem Fragen zu den Experimenten und Erklärungen gestellt werden. Am Ende gibt es einen Abschlusstest, der zum Beispiel Lehrkräften und Eltern dokumentiert, wie die Inhalte verstanden wurden.

Didaktische Expertise und jugendgerechte Formate

Begleitet wird das Projekt durch die Physikdidaktik der Universität zu Köln. So werden die fachliche Korrektheit und didaktisch sinnvolle Vorgehensweise sichergestellt. Die Inhalte orientieren sich am Lehrplan Physik der Oberstufe. Es wird aber auch für jüngere Schülerinnen und Schülern möglich sein, dem Livestream zu folgen. Die Experimente sind so gewählt, dass sie leicht verständlich und gleichzeitig eindrucksvoll sind. Die Universität zu Köln richtet zudem eine von Studierenden betreute Online-Hotline ein, bei der die Schülerinnen und Schüler Fragen stellen können. Die Videos werden nach dem Livestream online zur Verfügung gestellt,so dass eine Nutzung auch nach der Ferienzeit möglich ist. Für die beteiligten Lehrkräfte wird neben dem Ergebnis der individuellen Teilnahme auch dokumentiert, welche Inhalte behandelt wurden. Die Hans Riegel-Stiftung hat das Projekt gemeinsam mit Jacob Beautemps entwickelt und finanziert zunächst die ersten beiden Streams. Sie will damit ein Format ausprobieren, das den Unterricht ergänzen kann und auch durch spätere Nutzung der aufgezeichneten Streams Lehrkräften die Möglichkeit bietet, innovative „Hausaufgaben“ zu vergeben.

Über Jacob Beautemps

Er hat Physik und Sozialwissenschaften an der Uni Köln studiert und schreibt dort gerade seine Doktorarbeit über künstliche Intelligenz und Lernen auf YouTube. Auf dieser Plattform betreibt Jacob zudem seinen Kanal „Breaking Lab“ mit aktuell ca. 180.000 Abonnenten und im Schnitt bis zu 400.000 Videoaufrufen. In seinen Videos nimmt er aktuelle Themen wissenschaftlich unter die Lupe und nutzt dabei Studien, Experimente sowie Expertenwissen. Bei seinem letzten Video vergangene Woche realisierte er einen Livestream mit über 20 YouTubern und Gästen wie Jens Spahn, Cem Özdemir, Ranga Yogeshwar zur Corona-Krise.

Zum Kanal „Breaking Lab“

Autor
Jörg Faber

Leiter Internet

Telefon (030) 89 79 47-23

Alle Beiträge von Jörg Faber
Aktuelle Beiträge
Stiftungsrecht

Kontoeröffnung: Welche persönlichen Daten müssen erhoben werden?

Steuerumgehungsbekämpfungsgesetz, Geldwäschegesetz: Zur Erhöhung der Transparenz bei Kontoeröffnungen sind auch rechtsfähige Stiftungen verpflichtet, umfangreiche Auskünfte über Personendaten der wirtschaftlich Berechtigten zu liefern.

Mehr
Kapital und Wirkung

So rentabel ist Betongold wirklich

Wer eine Immobilie als Geldanlage erwirbt, muss Kosten und Ertrag sorgfältig kalkulieren. Im zweiteiligen Blog-Gastbeitrag erklärt Matthias Krieger, Geschäftsführender Gesellschafter der Krieger + Schramm Unternehmensgruppe, worauf Stiftungen beim Kauf achten sollten. Teil 2: Wie Stiftungen die Rendite bestimmen – und ab wann sich die Investition in Betongold lohnt.

Mehr
Globales Engagement

Zusammenarbeiten, um die Kurve abzuflachen

Welche Auswirkungen hat Covid-19 auf die afrikanische Philanthropie? Was sind in Zeiten der Pandemie die größten Heraus­forderungen für den Stiftungssektor in Kenia? Und wie geht er damit um? Wir haben bei Nancy Kairo von der African Venture Philanthropy Alliance und Evans Okinyi vom East Africa Philanthropy Network nachgefragt.

Mehr
Impuls

Digitale Plattformen neu denken: Förderung von Pluralismus und Inklusion

Digitale Plattformen sind beliebter denn je – können aber auch die soziale Spaltung fördern und unsere eigenen Perspektiven weiter einengen. Doch wie können Stiftungen und weitere Akteure/innen der Zivilgesellschaft ihren Teil dazu beitragen, diese Entwicklung zu bremsen? Ein Plädoyer zur Förderung des Pluralismus. 

Mehr
Unsere Demokratie

Oh wie Ostdeutschland – Impulse aus der Zivilgesellschaft

Trotz oder gerade aufgrund der Covid19-Pandemie wird deutlich, dass es einer starken und vielfältigen Zivilgesellschaft bedarf. Die Initiative Zukunftslabor Ost setzt sich für langfristige Partnerschaften und nachhaltiges demokratisches Engagement in Ostdeutschland ein.

Mehr
Geschlechtergerechtigkeit

Klimawandel ist nicht genderneutral

Frauen sind weltweit in höherem Maße von den negativen Auswirkungen des Klimawandels sowie vom Raubbau an der Natur betroffen. Ein feministischer Ansatz, der vor Ort verwurzelt ist, kann eine machtvolle Quelle für Umweltschutz und Geschlechtergerechtigkeit zugleich sein. 

Mehr

Mehr zum Thema

Stiftungs-News

Hochschulen auf dem herausfordernden Weg zum Wintersemester

Die Corona-Pandemie zwang Hochschulen zu einer Vollbremsung: Der Präsenzbetrieb musste eingestellt, neue Online-Angebote organisiert und das Wintersemester geplant werden. Wie gehen Universitäten mittlerweile mit der Ausnahmesituation um?

Mehr
Stiftungs-News

Start des Corona-Sonderprogramms für gemeinnützige Organisationen

Die Bundesregierung hat den Unterstützungsbedarf erkannt: 100 Millionen Euro stehen für die durch die Corona-Pandemie in Not geratenen gemeinnützigen Einrichtungen der Kinder- und Jugendbildung und der Kinder- und Jugendarbeit bereit. Auch auf Landesebene sind ab sofort Corona-Hilfen für gemeinnützige Organisationen abrufbar.

Mehr
Stiftungs-News

Freie Schulen und der Einfluss von Corona

„Erziehung und Bildung“ ist einer der Förderschwerpunkte der Software AG – Stiftung (SAGST). Im Interview erklärt SAGST-Projektleiter Andreas Rebmann vor dem Hintergrund der Corona-Krise, worin aktuelle Herausforderungen für diese Schulen bestehen, was die Stiftung unternimmt, um in der besonderen Situation zu helfen, und wie die Pandemie auch das Fördergeschäft der SAGST verändert hat.

Mehr