„Es ist uns eine Ehre“: Stifter zu Gast bei den Leipzigern

Podiumsgespräch
Eine Veranstaltung des Netzwerks der Leipziger Stiftungen

Zum Auftakt des Deutschen Stiftungstags 2020 laden die Leipziger Stiftungen zum Podiumsgespräch ein. Wer kommt da eigentlich warum in unsere Stadt? Und was tun Stiftungen eigentlich? Wie kann ich selbst aktiv werden?

Im Podiumsgespräch stellen sich Stifter/-innen vor, die sich vor Ort engagieren. Ihre Themen: Ehrenamt, gesellschaftlicher Zusammenhalt, in Eigenverantwortung gegen Missstände, die Zukunft des Stiftens – und hoffentlich viele weitere Fragen und Themen aus dem Publikum.

Begrüßung und Einführung
Moderation: Constantin Schreiber, ARD-Nachrichten-Anchor und Stifter

Im Podium u.a.

  • Wolf-Dietrich Speck von Sternburg, Leipziger Kunstmäzen und Stifter
  • Simon Licht, Schauspieler und Botschafter der in Leipzig ansässigen Stiftung Deutsche Depressionshilfe
  • Angelika Kell, Mitgründerin und Vorstandsvorsitzende der Stiftung „Bürger für Leipzig“
  • Ralf Rangnick, Stifter und Head of Development Soccer und vorher Trainer RB Leipzig (neu)

Der Eintritt ist frei. Herzliche Einladung auch an alle Besucherinnen und Besucher des Deutschen Stiftungstages.

19:00 bis 21:00 Uhr - Mediencampus Villa Ida, Menckestraße 24, 04155 Leipzig