Metropolregion Rhein-Neckar



Die Metropolregion Rhein-Neckar – fortschrittlich, engagiert und lebenswert

Die Metropolregion Rhein-Neckar mit ihren 2,4 Millionen Einwohnern zählt zu den führenden Wirtschaftsstandorten Deutschlands. Die Region punktet mit innovativer Dynamik, exzellenter Wissenslandschaft, lebendiger Kulturszene, attraktiven Wohn- und Einkaufsmöglichkeiten, ihrer intakten und eindrucksvollen Natur sowie ihrem ausgeprägten bürgerschaftlichen Engagement. Mit einem Pro-Kopf-BIP von 38.799 Euro, einer Bruttowertschöpfung von 86 Milliarden Euro, einer Exportquote von über 60 Prozent und einer Marktkapitalisierung von 196 Milliarden Euro weist die Rhein-Neckar-Region eine hohe Wirtschaftskraft auf. Global Player wie BASF, SAP und Bilfinger sind hier ebenso zu Hause wie mittelständische Unternehmen und Start-ups. Rhein-Neckar ist ein Hotspot der Gründerszene: allein im Großraum der Oberzentren Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen gibt es 15 Gründerzentren.

Wirtschaftliche Schwerpunkte bilden die Branchen Biotechnologie, IT, Chemie, Automotive, Maschinen- und Anlagenbau sowie Kultur- und Kreativwirtschaft. In der Rhein-Neckar-Region sinkt die Arbeitslosenquote seit Jahren und liegt mittlerweile bei nur noch 4,3 Prozent. Durch die zentrale Lage in Europa und die hervorragende Infrastruktur ist die Region bestens vernetzt. Die große Innovationskraft der Region basiert auf einem hohen Bildungsniveau, daher nimmt sie auch beim Anteil der Hochqualifizierten eine Spitzenposition ein: 16,7 Prozent der Beschäftigten sind in Hightech-Branchen tätig. Die 22 Hochschulen und die rund 30 international renommierten Forschungseinrichtungen der Region pflegen einen regen Austausch mit der Industrie und gewährleisten so einen breiten Wissenstransfer.

Unsere Demokratie. Stimmen aus Rhein-Neckar

„In unserer Rhein-Neckar Region liegt das Hambacher Schloss, die Wiege der deutschen Demokratie und der europäischen Einigung. Sich gesellschaftlich zu engagieren, für Neues offen zu sein, gemeinsam zu diskutieren und optimistisch voranzugehen, ist heute genauso gefragt wie 1832 beim Hambacher Fest. Wir brauchen das lebendige Zusammenwirken von Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, Kunst, Kultur und anderen Gruppen, um als Gesellschaft voranzukommen und auch künftig erfolgreich zu sein.“
Vorstandsvorsitzender Zukunft Metropolregion Rhein Neckar e.V. Michael Heinz

„Es ist uns viel zu selten bewusst, was es bedeutet in einer Demokratie zu leben, das Privileg Freiheit zu haben und unsere Gemeinschaft mitzugestalten. Viele Menschen auf dieser Welt kämpfen und sterben dafür. Wir sollten aber wachsam sein und sensibel, um die Strömungen wahrzunehmen, die unsere demokratische Grundordnung und unser Verständnis von einem Sozialstaat attackieren. Diesen zersetzenden Kräften gilt es mit aller Entschlossenheit entgegenzutreten und zu widerstehen.“
- Stifter Dietmar Hopp

„Mehr Eigenverantwortung für die Städte, das sorgt für mehr engagierte Bürger!“
- Bürgermeister Matthias Baaß, Stadt Viernheim

Congress Center Leipzig
Foto: David Ausserhofer

Europas größter Stiftungskongress

Der Deutsche Stiftungstag findet vom 17. bis 19. Juni 2020 unter dem Motto „Zusammenhalten! Stiften gestaltet Zukunft“ in der Messestadt Leipzig statt.

Mehr