Vereinigte Stipendienstiftung

Diese Stiftung setzt sich ein für ...

... Glaubens-, Gewissens- und Bekenntnisfreiheit (Art. 4 GG)
... den Schutz von Ehe und Familie und von Kindern (Art. 6 GG)
... das Recht auf Bildung (angelehnt an Art. 7 GG)
... Berufsfreiheit (Art. 12 GG)

Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne der steuerrechtlichen Vorschriften. Sie ist selbstlos tätig und verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Zwecke. Ihr Zweck ist es, Unterstützungen und Stipendien an bedürftige Schüler weiterführender Schulen oder zur Berufsausbildung und an bedürftige Studenten zu gewähren. Waisenkinder werden bevorzugt. Die Hälfte der jährlichen Leistungen soll auf Leistungsempfänger - unter ausreichender Berücksichtigung von Theologiestudenten - evangelischer Konfession verwandt werden. Die Leistungsempfänger oder deren Eltern sollen in Memmingen wohnen. Mittel der Stiftung dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder der Stiftungsorgane erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln der Stiftung. Juristische und natürliche Personen dürfen durch Ausgaben, die dem Zweck der Stiftung fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Zuwendungen, Unterstützungen oder Vergütungen nicht begünstigt werden. Ein Rechtsanspruch auf die Gewährung des jederzeit widerruflichen Stiftungsgenusses besteht nicht.

Themen
Bildung: Bildung/Erziehung/Studentenhilfe
Gesellschaft: Kinder-/Jugendhilfe, Mildtätige Zwecke, Wohlfahrtswesen
Religion und Kirche: Religion

 

Kontakt

Vereinigte Stipendienstiftung

Stadt Memmingen
Stiftungsverwaltung/Bürgerstift
Spitalgasse 8
87700 Memmingen