Stiftung Bethel

Diese Stiftung setzt sich ein für ...

... Glaubens-, Gewissens- und Bekenntnisfreiheit (Art. 4 GG)
... den Schutz von Ehe und Familie und von Kindern (Art. 6 GG)
... das Recht auf Bildung (angelehnt an Art. 7 GG)
... Freizügigkeit (Art. 11 GG)
... Berufsfreiheit (Art. 12 GG)
... die Unverletzlichkeit der Wohnung (Art. 13 GG)

Zweck der Stiftung ist die Unterstützung hilfebedürftiger Personen, die Förderung der Wohlfahrtspflege, des öffentlichen Gesundheitswesens, der Jugend- und Altenhilfe, der Bildung und Erziehung, der Wissenschaft und Forschung. Die Stiftung errichtet, erweitert und unterhält ambulante und (teil-)vollstationäre Einrichtungen und Dienste zur Behandlung, Betreuung, Förderung und Erfüllung von Teilhabeansprüchen von Menschen mit epileptischen, seelischen und körperlichen Erkrankungen sowie Menschen mit Behinderungen. Dazu gehört auch die Unterhaltung von Einrichtungen und Diensten der Kinder- und Jugendhilfe, Altenhilfe, Wohnungslosenhilfe, von Schulen und Ausbildungsstätten sowie der beruflichen Rehabilitation.

Themen
Bildung: Bildung/Erziehung/Studentenhilfe
Gesellschaft: Altenhilfe, Kinder-/Jugendhilfe, Mildtätige Zwecke, Wohlfahrtswesen
Gesundheit und Sport: Öffentliche(s) Gesundheitswesen/-pflege
Religion und Kirche: Kirchliche Zwecke, Religion
Wissenschaft: Wissenschaft/Forschung

 

Kontakt

Stiftung Bethel

v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
Königsweg 1
33617 Bielefeld