Giordano Bruno Stiftung

Diese Stiftung setzt sich ein für ...

... das Recht auf Freiheit der Person (Art. 2 GG)
... die Gleichheit vor dem Gesetz (Art. 3 GG)

Zweck der Stiftung ist es, die neuesten Erkenntnisse der Geistes-, Sozial- und Naturwissenschaften zu sammeln und ihre Bedeutung für das humanistische Anliegen eines "friedlichen und gleichberechtigten Zusammenlebens der Menschen im Diesseits" herauszuarbeiten. Auf diese Weise sollen die Grundzüge einer säkularen, evolutionär-humanistischen Ethik entwickelt und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Die Stiftung verfolgt ihre Ziele insbesondere durch: Veranstaltung von Symposien und wissenschaftlichen Veranstaltungen ("Giordano Bruno Akademie"); Recherche, Auswertung und Dokumentation aktueller Erkenntnisse in den Geistes-, Sozial- und Naturwissenschaften; Tagungen für die Öffentlichkeit, auf denen interessierten Menschen neueste Erkenntnisse aus den wissenschaftlichen Symposien allgemeinverständlich vermittelt werden; Anregung und Förderung säkularer Forschungs- und Praxisinitiativen, sofern diese dem Leitbild des evolutionären Humanismus entsprechen; Vergabe eines Preises für Persönlichkeiten oder Organisationen, die sich besondere Verdienste im Sinne des Stiftungszweckes erworben haben. Mitglieder eines Organs der Stiftung sind hierbei ausgeschlossen.

Themen
Wissenschaft: Geistes-/Gesellschaftswissenschaften, Naturwissenschaften, Wissenschaft/Forschung

 

Kontakt

Giordano Bruno Stiftung

c/o Herrn Herbert Steffen
Vorstandsvorsitzender
Auf Fasel 16
55430 Oberwesel