Stiftung trias gemeinnützige Stiftung für Boden, Ökologie und Wohnen

Diese Stiftung setzt sich ein für ...

... Glaubens-, Gewissens- und Bekenntnisfreiheit (Art. 4 GG)
... den Schutz von Ehe und Familie und von Kindern (Art. 6 GG)
... Freizügigkeit (Art. 11 GG)
... Berufsfreiheit (Art. 12 GG)
... die Unverletzlichkeit der Wohnung (Art. 13 GG)

Förderung der Jugend- und Altenhilfe, Förderung der internationalen Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens, Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung, die Unterstützung am Wohnungsmarkt Benachteiligter, insbesondere Beratung und Unterstützung hilfsbedürftiger Personen und Gruppen, um lebendige Nachbarschaften und funktionierende Sozialgefüge bei bezahlbaren Mieten, zu erhalten. Umwelt- und Naturschutz zur Wiederherstellung und Sicherung natürlicher Lebensgrundlagen, insbesondere durch die Entsiegelung oder Dekontaminierung von Flächen im Sinne des Bodenschutzes soll gefördert werden. Die Stiftung trias fördert Initiativen, die Fragestellungen des Umganges mit Grund und Boden, ökologischer Verhaltensweisen und neue Formen des Wohnens aufnehmen. Ihre Stiftungsziele verwirklicht sie gemeinsam mit Kooperationspartnern im Rahmen gemeinnütziger Zielsetzungen.

Themen
Bildung: Bildung/Erziehung/Studentenhilfe
Gesellschaft: Altenhilfe, Kinder-/Jugendhilfe, Mildtätige Zwecke, Sonstige gemeinnützige Zwecke
Internationales: Völkerverständigung
Umwelt: Umweltschutz/Naturschutz/Landschaftspflege
Wissenschaft: Wissenschaft/Forschung

Zusatzinformationen
Grundsätze guter Stiftungspraxis

 

Kontakt

Stiftung trias gemeinnützige Stiftung für Boden, Ökologie und Wohnen


Martin-Luther-Straße 1
45525 Hattingen (Ruhr)