Stiftung "Kriegsopferdank"

Diese Stiftung setzt sich ein für ...

... den Schutz von Ehe und Familie und von Kindern (Art. 6 GG)
... Freizügigkeit (Art. 11 GG)
... die Unverletzlichkeit der Wohnung (Art. 13 GG)

Zweck der Stiftung ist die Gewährung von Hilfen an Kriegsgeschädigte und deren Hinterbliebene sowie Menschen mit einer Schwerbehinderung zur Linderung besonderer Notfälle, soweit im Rahmen der Kriegsopferfürsorge oder der Sozialhilfe nicht oder nicht im ausreichendem Maße geholfen werden kann. Des Weiteren wird der Bau und die Unterhaltung von Wohnungen für Kriegsgeschädigte oder deren Hinterbliebene sowie für Menschen mit einer Schwerbehinderung und deren Familien gefördert.

Themen
Gesellschaft: Kriegsopferhilfe, Mildtätige Zwecke

 

Kontakt

Stiftung "Kriegsopferdank"

Hansestadt Lübeck – 2.280.5 Stiftungsverwaltung
Koberg 11
23552 Lübeck