Stiftung Forschungsinstitut für Philosophie Hannover

Diese Stiftung setzt sich ein für ...

... den Schutz der Menschenwürde und Menschenrechte (Art. 1 GG)
... Glaubens-, Gewissens- und Bekenntnisfreiheit (Art. 4 GG)

Das Forschungsinstitut für Philosophie Hannover (FIPH) bearbeitet zentrale Probleme der gegenwärtigen Welt und bezieht diese auf philosophische Grundfragen. Die Forschung am FIPH ist interdisziplinär ausgerichtet und versteht sich als Beitrag zu philosophischen Orientierungs- und Verständigungsprozessen. Das FIPH stellt Instrumente, Methoden und Kategorien bereit, die helfen sollen, die realen Probleme von Menschen heute zu berücksichtigen. Im Vordergrund stehen dabei ethische Problemstellungen. Das Forschungsprogramm setzt bei Menschen in ihren konkreten Erfahrungszusammenhängen an. Aus diesem Grund finden auch die komplexen, vielfach gebrochenen kulturellen und religiösen Traditionen in der Forschung Berücksichtigung, die diese Zusammenhänge sowohl positiv als auch negativ mitbeeinflussen. Ethischer Maßstab der Arbeit ist die Unantastbarkeit der Menschenwürde.

Themen
Bildung: Bildung/Erziehung/Studentenhilfe
Religion und Kirche: Kirchliche Zwecke, Religion
Wissenschaft: Geistes-/Gesellschaftswissenschaften, Wissenschaft/Forschung

 

Kontakt

Stiftung Forschungsinstitut für Philosophie Hannover


Gerberstraße 26
30169 Hannover