Deutsches Hilfswerk

Diese Stiftung setzt sich ein für ...

... den Schutz von Ehe und Familie und von Kindern (Art. 6 GG)

Das Deutsche Hilfswerk verteilt die Reinerlöse, die durch den Losverkauf der Deutschen Fernsehlotterie eingespielt werden, an soziale Projekte in ganz Deutschland. Zweck der Stiftung ist die Förderung sozialer zeitgemäßer Maßnahmen und Einrichtungen aller Art, insbesondere solche mit Modellcharakter. Ziel ist es, das solidarische Miteinander in unserer Gesellschaft zu stärken. Dabei liegt der Fokus auf Projekten für Menschen, die der Hilfe bedürfen – darunter Kinder, Jugendliche, Familien, Senioren und Menschen mit Behinderung oder schwerer Erkrankung. Einen weiteren wichtigen Förderschwerpunkt bilden Maßnahmen zur Quartiersentwicklung. Sowohl gemeinnützige Organisationen, die den Spitzenverbänden der Freien Wohlfahrtspflege angehören oder angeschlossen sind, als auch freie Träger können beim Deutschen Hilfswerk eine Förderung beantragen. Die Stiftung wurde 1967 vom NDR, federführend für die ARD und beauftragt von den kommunalen Spitzenverbänden auf Bundesebene, errichtet.

Themen
Gesellschaft: Altenhilfe, Bürgerschaftliches Engagement, Kinder-/Jugendhilfe, Sonstige gemeinnützige Zwecke, Wohlfahrtswesen
Gesundheit und Sport: Öffentliche(s) Gesundheitswesen/-pflege

 

Kontakt

Deutsches Hilfswerk

Deutsche Fernsehlotterie gGmbH
Axel-Springer-Platz 3
20355 Hamburg