Stiftung für das sorbische Volk

Diese Stiftung setzt sich ein für ...

... Glaubens-, Gewissens- und Bekenntnisfreiheit (Art. 4 GG)
... Berufsfreiheit (Art. 12 GG)

Zweck der Stiftung ist die Pflege und Förderung sorbischer Sprache und Kultur als Ausdruck der Identität des sorbischen Volkes. Der Stiftungszweck wird insbesondere verwirklicht durch die Förderung von Einrichtungen der Kunst-, Kultur- und Heimatpflege der Sorben, von und die Mitwirkung bei Vorhaben der Dokumentation, Publikation und Präsentation sorbischer Kunst und Kultur, der Bewahrung und Fortentwicklung der sorbischen Sprache und kulturellen Identität auch in sorbischen Bildungs- und Wissenschaftseinrichtungen und solchen, die diesen Zielen dienen, der Bewahrung der sorbischen Identität in der Öffentlichkeit, im Berufsleben und im Zusammenleben der sorbischen und nicht sorbischen Bevölkerung, von Projekten und Vorhaben, die der Völkerverständigung und Zusammenarbeit mit anderen Volksgruppen und nationalen Minderheiten in Europa sowie der Pflege der historisch gewachsenen Verbindungen der Sorben zu den slawischen Nachbarn im Sinne des Brückenschlagens zwischen Deutschland und Mittel- und Osteuropa dienen sowie Mitwirkung bei der Gestaltung staatlicher und anderer Programme, die den Stiftungszweck berühren.

Themen
Bildung: Bildung/Erziehung/Studentenhilfe
Internationales: Völkerverständigung
Kunst und Kultur: Denkmalschutz/-pflege, Heimatpflege/-kunde, Kunst/Kultur
Wissenschaft: Geistes-/Gesellschaftswissenschaften

 

Kontakt

Stiftung für das sorbische Volk


Postplatz 2
02625 Bautzen