Klimaschutz: 22.000 Antworten für 17 Aufgaben

Oberste Priorität solle sie haben, die nachhaltige Entwicklung und der Klimaschutz – auch für Stiftungen. So fordert es die Erklärung Deutsche Stiftungen für Zukunft, die von namhaften Vertretern aus dem Stiftungswesen wie Dietmar Hopp, Nathalie von Siemens oder Joachim Rogall kurz vor dem Deutschen StiftungsTag veröffentlicht wurde. 

Unter ihnen ist auch Germanwatch Mitbegründer Klaus Milke: „Die 22.000 Stiftungen bürgerlichen Rechts können sich als Teil der Lösung sehen, um die SDGs umzusetzen.“


Gemeinsamer Aufruf von Stiftungen

Deutsche Stiftungen für Zukunft: oberste Priorität für Nachhaltige Entwicklung und Klimaschutz.

Aufruf lesen

Mehr zum Thema

Deutscher StiftungsTag

„Den Blick für Probleme nicht verlieren“

Freiburg ist bekannt als idyllische Stadt im Südschwarzwald. Bei all dem Bilderbuch-Panorama aus Natur und Historie geraten städtische Probleme leicht aus dem Blickwinkel. Das darf nicht passieren, mahnt die Freiburger Stifterin Reinhild Dettmer-Finke an.

Mehr
Pressemitteilungen

Transparente und professionelle Stiftungsverwaltungen ausgezeichnet

Initiative des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen sichert Qualität und Transparenz in der Treuhandstiftungsverwaltung.

Mehr
Engagement von Bürgerstiftenden

Engagement von Bürgerstiftenden

Das erste Mal in der Geschichte des Deutschen Stifterpreises wird eine so große Gemeinschaft von Stiftenden geehrt. Wir haben Beispiele zusammengetragen, die zeigen, wie sich Bürgerstifterinnen und -stifter in ihren Städten und Dörfern mit Zeit, Geld und Ideen engagieren.

Mehr