Bürgerstiftungen stärken in den ostdeutschen Bundesländern

Bürgerstiftungen stärken in den ostdeutschen Bundesländern
Checkpoint Demokratie

Bürgerstiftungen sind in vielen Städten und Gemeinden eine wichtige Stütze der Zivilgesellschaft - dies gilt vor allem für die ostdeutschen Bundesländer. Wo dort die besonderen Herausforderungen, aber auch die Möglichkeiten für Bürgerstiftungen liegen, zeigen wir in vier Regionalkonferenzen vor Ort.

Zwischen schwierigem historischem Erbe und großem Engagement 

Bürgerstiftungen stehen in den ostdeutschen Ländern vor besonderen Herausforderungen: eine vielerorts schwierige wirtschaftliche Situation, wenige Ballungszentren und viele dünn besiedelte ländliche Regionen, aus denen die Menschen weiterhin tendenziell wegziehen. Hinzu kommt ein historisch bedingter jahrzehntelanger Abbruch der Tradition des Stiftens in Ostdeutschland. Der bundesweite Vergleich zeigt bei der Anzahl der Bürgerstiftungen ein starkes Ost-West-Gefälle. 

Aber: Die Erfahrungen der dortigen Akteure zeigen, dass viele Projekte der Bürgerstiftungen erfolgreich durch Spenden finanziert werden, sich eine große Zahl an Menschen ehrenamtlich für ihre Bürgerstiftung oder deren Projekte engagieren und sich insbesondere Ost-Bürgerstiftungen durch sehr kreative wie nachhaltige Projekte auszeichnen (bzw. mit Preisen ausgezeichnet werden). 

Ziel ist eine Bürgerstiftungsbewegung 

Das Projekt „Bürgerstiftungen stärken in den neuen Bundesländern“ unterstützt gezielt die Bürgerstiftungsbewegung in den neuen Bundesländern. Projektträger ist das Bündnis für Bürgerstiftungen. Ziel ist es, die Idee der Bürgerstiftung zu verbreiten, ihr gesellschaftliches Potenzial in den neuen Bundesländern zu fördern sowie vorhandenen Bürgerstiftungen den Rücken zu stärken. 

Konferenz der Gestalter in Wismar, Erfurt, Chemnitz sowie Halle/Saale 

Von September bis November laden wir Bürgerstiftungen und Engagierte zu insgesamt vier Regionalkonferenzen ein. Themen und Formate sind jeweils auf die Bedürfnisse in dem jeweiligen Bundesland abgestimmt und werden mit lokalen Partnern vor Ort durchgeführt. 

  • Mecklenburg-Vorpommern: Vom 13. bis zum 14. September finden die Engagement Fachtage Mecklenburg-Vorpommern statt. Partner vor Ort ist die Ehrenamtsstiftung Mecklenburg-Vorpommern. 
  • Thüringen: Am 28. September geht es weiter in Erfurt. Gemeinsam mit der Stiftung Bürgermut organisieren wir das openTransfer CAMP #Demokratie.  
  • Sachsen: Zwei Tage später, am 1. Oktober, findet das Barcamp für unsere Demokratie in Chemnitz statt. Lokaler Partner vor Ort ist die Bürgerstiftung Chemnitz. 
  • Sachsen-Anhalt: Am 22. November geht es weiter in Halle. Gemeinsam mit der Bürgerstiftung Halle organisieren wir eine Werkstatt der Gestalter in Sachsen-Anhalt zum Thema „Nachhaltigkeit leben“. 

Die Veranstaltung in Brandenburg fand bereits im letzten Jahr in Potsdam statt. 

Mehr Informationen zu den Veranstaltungen und zur Anmeldung

Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Beauftragten für die neuen Länder aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. 

Autoren
Dr. Mario Schulz

Leiter Themenmanagement
Telefon (030) 89 79 47-29

Alle Beiträge von Dr. Mario Schulz
Axel Halling

Referent Bürgerstiftungen Deutschlands
Programm "Chancenpatenschaften"
Telefon (030) 89 79 47-97

Alle Beiträge von Axel Halling
Über die Regionalkonferenzen

Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung.

Mehr

Mehr zum Thema
Checkpoint Demokratie

Stiftungen gegen Fake-News und "Alternative Fakten"

"Facts Matter" - mit dieser Grundüberzeugung tritt das investigative Recherchekollegtiv Correctiv gegen "Fake News" und "Alternative Fakten" an. Geschäftsführer Simon Kretschmer spricht in seinem neuesten TED-Talk über unabhängigen und kollaborativen Journalismus in populistischen Zeiten.

Weiterlesen
Checkpoint Demokratie
kontrovers und miteinander reden

Mit digitalen Tools Meinungsblasen zum Platzen bringen

Das Internet als Sozialraum gewinnt vor allem für junge Menschen immer mehr an Bedeutung. Gleichzeitig werden dort in einer Atmosphäre von Hass und Überspitzung immer weniger kontroverse Diskussionen geführt. Die Plattform "Diskutier Mit Mir" will dem etwas entgegensetzen und mehr demokratische Teilhabe ermöglichen.

Weiterlesen
Checkpoint Demokratie

Naturschutz mit demokratischen Mitteln stärken

Wenn die Politik Fakten ignoriert, stehen der Zivilgesellschaft diverse Möglichkeiten zur Verfügung, um den Bürgerwillen durchzusetzen. Nirgendwo ist das nötiger als beim Erhalt der biologischen Vielfalt. Ein Appell.

Weiterlesen