Service für Stiftungen vom Team Internationales

Unsere Arbeitsschwerpunkte

  1. Interessenvertretung – international
  2. Fach- und Rechtsberatung - national und grenzüberschreitend
  3. Kontaktservice – international
  4. Willkommensprogramm für internationale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Stiftungen
  5. Bi- oder multinationale Austauschtreffen

Der Bundesverband Deutscher Stiftungen vertritt die Interessen seiner Mitglieder und unterstützt sie durch konstruktive Zusammenarbeit auf nationaler und internationaler Ebene mit Institutionen und Netzwerken, wie DAFNE. Zudem stellen wir Hintergrundinformationen online und auf Nachfrage bereit. Wir beraten unsere Mitglieder über rechtliche Besonderheiten und hinsichtlich der Nachhaltigkeitsziele (Agenda 2030), denen wir uns verpflichtet fühlen.

Denn Stiftungen widmen sich gesellschaftlichen Herausforderungen, die an Landesgrenzen nicht haltmachen. Internationale Zusammenarbeit erfordert jedoch eine genaue Kenntnis der zahlreichen Akteure auf unterschiedlichen Ebenen. Bei grenzüberschreitenden Projekten werden Stiftungen zudem mit Problemen oder Hürden konfrontiert: vor allem (steuer)rechtlichen. Hinzu kommen Besonderheiten vor Ort und Einschränkungen für die Zivilgesellschaft durch politische Entscheidungen. Für eine Stiftung allein ist die Recherche nach Lösungsansätzen oft sehr zeitaufwendig oder gar nicht machbar.

Aus unserer Datenbank Deutscher Stiftungen und unserer Arbeit mit Partnern können wir Ihnen Kontakte zu anderen Stiftungen, Netzwerken und Regierungsvertretungen vermitteln. Den Austausch unter unseren Mitgliedern fördern wir über den Arbeitskreis Internationales und diverse Veranstaltungen, bi- oder multinationale Austauschtreffen sowie Publikationen wie den StiftungsReport Entwicklungszusammenarbeit oder den Blog Globales Engagement. Für Stiftungen, die sich in Deutschland ansiedeln möchten, haben wir ein Willkommensprogramm entwickelt. 

Neue Impulse in der internationalen Zusammenarbeit

Dr. Annette Kleinbrod ist als EZ-Scout (Beraterin für Internationale Zusammenarbeit) der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) an den Bundesverband Deutscher Stiftungen entsandt. Mit ihrer Unterstützung will der Bundesverband neue Impulse in der internationalen Zusammenarbeit setzen und Stiftungswirken unterstützen, das effektive Lösungen für die nationalen und globalen Herausforderungen bietet. Unser EZ-Scout konzentriert sich auf aktuelle Themen, Austausch und Partnerschaften sowie neue Ansätze für Projektförderungen und Investitionen in Afrika und Asien. Das Team Internationales fokussiert sich vor allem auf die Zusammenarbeit in Europa, mit Osteuropa und Nordamerika.

Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine E-Mail oder vereinbaren Sie einen Beratungstermin per Telefon oder vor Ort.

Was wir nicht tun: 

  • Wir geben aus Datenschutzgründen keine Kontaktdaten von Stiftungen an Dritte weiter.
  • Wir bearbeiten keine Förderanfragen. Wenn Sie auf der Suche nach Förderern sind, nutzen Sie gern unsere Stiftungssuche oder sehen Sie in das Angebot von Engagement Global.
Anke Pätsch

Mitglied der Geschäftsleitung
Leiterin Internationales

Telefon (030) 89 79 47-27

Dr. Annette Kleinbrod

EZ-Scout der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
Entsandt an: Bundesverband Deutscher Stiftungen

Telefon (030) 89 79 47-83

Weitere Informationen
Das könnte Sie auch interessieren

Marc Darchinger

Themenbereich Internationales

Zahlreiche Stiftungen in Deutschland beschäftigen sich mit Themen, die nicht an nationalen Grenzen Halt machen. Mehr als 2.000 der insgesamt mehr als 21.000 Stiftungen in Deutschland sind international tätig.

Christian Thomas

Weltweites Netzwerk

Der Bundesverband Deutscher Stiftungen steht in zahlreichen internationalen Netzwerken mit anderen zivilgesellschaftlichen Kooperationspartnern im Austausch.

Profile von Köpfen

© kubko — fotolia.com

Im Dialog: Staat und Stiftungen

Globale Probleme können nur global gelöst werden, in jedem Land, also auch bei uns. Um gemeinsam schneller Lösungen zu finden, verstärken staatliche Akteure den Dialog mit Stiftungen.