Entwicklungszusammenarbeit

Stiftungsengagement im Ausland
Plan International

StiftungsReport zu Stiftungsengagement im Ausland

Was deutsche Stiftungen in der Entwicklungszusammenarbeit leisten, ist bisher noch wenig bekannt. Häufig sind beim Stichwort Entwicklungszusammenarbeit vor allem staatliche Akteure oder große Nichtregierungsorganisationen (NRO) gedanklich präsent. Auch auf die sogenannten "Entwicklungsländer" ist der Blick eingeschränkt: Im Fokus steht oft der afrikanische Kontinent, sowie Indien und Lateinamerika. Um den Blick zu weiten und neue Akteure zu gewinnen, hat der Bundesverband Deutscher Stiftungen, gemeinsam mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, einen neuen StiftungsReport erarbeitet. 


StiftungsReport bestellen

Der StiftungsReport ist am 28. April 2017 erschienen und kostenfrei im Shop bestellt oder heruntergeladen werden.


Schon heute sind deutsche Stiftungen in zahlreichen Ländern der Welt aktiv, mit unterschiedlichen Ansätzen und Methoden. Dabei setzen sie vor allem auf Kooperationen mit zivilgesellschaftlichen Partnern, die sich vor Ort auskennen, und auf die Zusammenarbeit mit Akteuren aus Politik und Wirtschaft. Stiftungen beschäftigen sich, wie hierzulande, auch im Ausland mit verschiedenen Themen, wie etwa Bildung, Gesundheit, Umwelt oder Kultur. 

Die Arbeit im Ausland ist für Stiftungen etwas anderes, als sich innerhalb Deutschlands zu engagieren. Die ersten Schritte in ein zunächst fremdes Land sind mit viel Vorarbeit und auch vielen Fragen verbunden. Zahlreiche deutsche Stiftungen haben diese Fragen für sich bereits beantwortet. Welche Herausforderungen sie dabei gestemmt haben und was andere Stiftungen daraus lernen können, davon berichtet der nächste StiftungsReport. Er bietet Daten, Fakten, Best-Practice-Beispiele und Stimmen zum Stiftungsengagement im Ausland und stellt Stiftungstools und Globales Lernen in der Inlandsarbeit vor.


Kooperationspartner der vom Bundesverband Deutscher Stiftungen herausgegebenen Publikation sind das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, die Engagement Global gGmbH, die Stiftung Hilfe mit Plan und die Karl Kübel Stiftung.

Anke Pätsch

Mitglied der Geschäftsleitung
Leiterin Internationales

Telefon (030) 89 79 47-27

Dr. Annette Kleinbrod

EZ-Scout der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
Entsandt an: Bundesverband Deutscher Stiftungen

Telefon (030) 89 79 47-83

Das könnte Sie auch interessieren
StiftungsReport

Der jährlich erscheinende StiftungsReport liefert aktuelle Zahlen, Daten und Trends zum Stiftungswesen. Jede Ausgabe widmet sich einem Schwerpunktthema.

© gumpapa — fotolia.com

Arbeitskreis Internationales

Der Arbeitskreis Internationales beschäftigt sich mit Themenstellungen, die für die Arbeit deutscher Stiftungen im Ausland relevant sind.

2.000
Zahlen und Daten

Mehr als 2.000 der insgesamt rund 21.000 Stiftungen in Deutschland sind international tätig.