Gemeinsam stärker in Europa und weltweit

Gemeinsam stärker in Europa und weltweit
Globales Engagement
Foto: IRStone - adobe.stock

Immer mehr Stiftungen denken globaler, tauschen grenzübergreifend Wissen aus, kooperieren bi- oder multinational.

2018 sprach mich Sigrid Scherer von der BHF BANK Stiftung aus Frankfurt am Main an. Die Stiftung veranstaltet seit 2008 das Jugendtheaterprojekt UNART auf großen Bühnen mehrerer deutscher Städte. Dabei erarbeiten Jugendliche gemeinsam multimediale Performances. „Vor dem Hintergrund der europäischen Krise und weil viele Jugendliche wenig Chancen zu internationalem Austausch haben“, schrieb mir Scherer „möchten wir unser Format international erproben.“ Das ist kein Einzelfall. Immer mehr Stiftungen denken globaler, tauschen grenzübergreifend Wissen aus, kooperieren bi- oder multinational.

Wer weit kommen will, geht nicht allein

Die BHF BANK Stiftung suchte Stiftungen, die Jugendliche und zeitgenössische Künste fördern, im Nachbarland Frankreich und in einem osteuropäischen Land. Gefragt waren Vor-Ort-Erfahrungen, denn eine Stiftung kann nicht überall gut vernetzt sein. Genau dabei helfen etablierte Netzwerke wie der Bundesverband Deutscher Stiftungen. 30 nationale Stiftungsverbände sind beim Donors and Foundations Network in Europe (DAFNE) in Brüssel gebündelt. DAFNE und das European Foundation Center (EFC) arbeiten im Lobbyprojekt „Philanthropy Advocacy“ an einem zukunftsfähigen europäischen Binnenmarkt der Philanthropie. 2020 initiierte DAFNE das Philanthropy Exchange Network (PEX). Es holt viele Netzwerke an Bord: Ariadne, Edge Funders Alliance, EFC, European Venture Philanthropy Association (EVPA), WINGs, United Philanthropy Forum, Foundation Center und Forschende sowie als führendes Fachmedium das Alliance Magazine.

Vertrauen entsteht über persönliche Kontakte

Online funktioniert vertrauensvolle Vernetzung am besten mit Kooperationspartnern: in Gruppenarbeit, über gemeinsame Mahlzeiten, persönliche Videochats. Wohl nie waren so viele Menschen so gut und geografisch fast unbeschränkt erreichbar, eine seltene positive Seite der Pandemie. So starteten die deutsch-französischen Tage der Philanthropie online. Der Bundesverband und Ariadne laden Stiftungen zum virtuellen Austausch über Menschenrechte ein. DAFNE und Active Philanthropy entwickeln mit Stiftungen Lösungen zur Klimakrise. Zu Verbänden in Afrika bestehen engere Kontakte. EFC-Gruppen wie Environmental Funders, Gender Justice oder die Grandmakers East Group freuen sich über Zuwachs.

Sigrid Scherer, heute Leiterin der BHF BANK Stiftung, fand – vermittelt vom Bundesverband – auf der EFC-Konferenz „Culture Matters“ 2018 in Brüssel an zwei Tagen wichtige Erstkontakte für die Vernetzung des Projekts „YOU PERFORM“ mit dem Westbalkan und Frankreich. Zwar wurde die 2020 geplante Jugendbegegnung pandemiebedingt abgesagt, das neue internationale Netzwerk ist jedoch dank digitaler Technik in gutem Austausch.

Autorin
Anke Pätsch

Mitglied der Geschäftsleitung
Leiterin Internationales

Telefon (030) 89 79 47-27

Alle Beiträge von Anke Pätsch
Quellenangabe

Der Artikel „Gemeinsam stärker in Europa und weltweit“ ist ursprünglich in der Zeitschrift Stiftung & Sponsoring, Ausgabe  01/21 „Gemeinsam: Immer mehr Stiftungen vernetzen sich international“, Rote Seiten S. 10-11, erschienen.

Zur Ausgabe 01/21 der Stiftung und Sponsoring

Zum Thema

Website des europäischen Jugendaustauschprogramms: www.youperform.eu

Aktuelle Beiträge
Next Philanthropy

Die Alle-an-einen-Tisch-Bringer

ProjectTogether zählt zu den innovativsten Initiativen der Zivilgesellschaft. Auch Stiftungen können beitragen – und mit jungen Ideen die eigene Wirkung potenzieren.

Mehr
Geschlechtergerechtigkeit

Die Kraft der Frauen

Auch zum 100. Jubiläum des internationalen Frauentages gibt es in Sachen Gleichberechtigung noch viel zu tun. Nur langsam ändern sich Jahrhunderte alte Gesellschaftsstrukturen von Machtverteilung und Diskriminierung. Wie es gehen kann, zeigt die erfolgreiche Arbeit der Vicente Ferrer Stiftung zur Stärkung der Frauen im ländlichen Indien.

Mehr
Impuls

Der Mutmacher Hans Schöpflin – eine Würdigung

Nichts im Leben bleibt, wie es ist: Diese tief durchlebte Erkenntnis zeichnet den Träger des Deutschen Stifterpreises 2020 aus und begründet seine Philanthropie. Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen am 11. November 2021 in Frankfurt am Main wird dem Unternehmer Hans Schöpflin die höchste Auszeichnung des deutschen Stiftungswesens verliehen.

Mehr

Mehr zum Thema

Globales Engagement

Gesprächsbereit in Brüssel

Die Corona-Krise hat den Stiftungssektor auf EU-Ebene zusammenwachsen lassen. Rückt jetzt ein Binnenmarkt für europäische Philanthropie in greifbare Nähe? Eine Annäherung.

Mehr
Globales Engagement

„Die Nachhaltigkeitsziele sind eine kraftvolle gemeinsame Sprache“

Benjamin Bellegy, Executive Director bei Worldwide Initiatives for Grantmaker Support (WINGS), über seine Pläne für die globale Philanthropie Plattform.

Mehr
Globales Engagement

Wenn Arme den Ärmsten helfen

Die Corona-Pandemie hat Indien schwer getroffen. Dennoch ist die Solidarität in der Bevölkerung groß. Ein Bericht über die Arbeit vor Ort von der Vicente Ferrer Stiftung.

Mehr