Demokratiebildung an Schulen

Demokratiebildung an Schulen
Unsere Demokratie
Foto: Gerhard Seybert / stock.adobe

Es gehört zu den Allgemeinplätzen im pädagogischen Diskurs, dass Kinder und Jugendliche nicht als Demokraten auf die Welt kommen. Demokratie muss gelernt, kann aber nicht gelehrt werden. Junge Menschen sollten positive Erfahrungen mit demokratischen Aushandlungsprozessen machen, auch und gerade in der Schule, wo sie viel Zeit verbringen. Vor dem Erfahrungshintergrund des Projektes „jungbewegt – Für Engagement und Demokratie“ der Bertelsmann Stiftung werden Antworten auf diese Fragen entwickelt und zur Diskussion gestellt. Welche Kompetenzen benötigen Lehrkräfte für Demokratiebildung? Wie können sie diese in Aus-, Fort- und Weiterbildung erwerben? Welchen Beitrag können Stiftungen dazu leisten? 

Demokratie muss gelernt, kann aber nicht gelehrt werden

Im Rahmen der Veranstaltung auf dem Deutschen StiftungsTag 2019 wird unter anderem der offene und kostenlose Onlinekurs “Citizenship Education – Demokratiebildung in Schulen" vorgestellt. Erreichbar unter www.stundenplan-demokratie.de 

Durch die Veranstaltung am Deutschen StiftungsTag 2019 führen Sigrid Meinhold-Henschel, Senior Project Manager, und Thomas Kappeller, Project Manager bei der Bertelsmann Stiftung aus Gütersloh.

Über die Bertelsmann Stiftung 

Die Bertelsmann Stiftung ist eine operative Stiftung, die ihr Budget in Projekte investiert, die sie selbst initiiert, konzipiert und umsetzt. Ziel der Stiftung ist es, einen Beitrag zur Gesellschaftsreform zu leisten. Dazu begibt sie sich in einen ständigen Dialog mit allen gesellschaftlichen Akteuren.   

Die Stiftung wurde 1977 von Reinhard Mohn in Gütersloh gegründet. Sie arbeitet an Lösungen für Probleme in verschiedensten gesellschaftlichen Bereichen. Die Vermittlung wissenschaftlicher und praktischer Erfahrungen sowie der transnationale Austausch stehen dabei im Vordergrund.  

Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Zweck der Stiftung ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung, Religion, öffentlichem Gesundheitswesen, von Jugend- und Altenhilfe, Kunst und Kultur, Volks- und Berufsausbildung, Wohlfahrtswesen, internationalem Kulturaustausch, demokratischem Staatswesen und bürgerschaftlichem Engagement. 

Infos zur Veranstaltung auf dem Deutschen StiftungsTag 2019

Demokratiebildung an Schulen: Welche Unterstützung wird gebraucht?

Mittwoch, 5. Juni 2019, 09:00 - 10:00 Uhr*
Veranstalter: Bertelsmann Stiftung:

Moderation und Impulse durch Sigrid Meinhold-Henschel und Thomas Kappeller

*Angaben können sich noch ändern 

Veranstaltung auf dem Deutschen StiftungsTag
Foto: Detlef Eden

Europas größter Stiftungskongress

Lernen, Austausch und Vernetzung: Der Deutsche Stiftungstag ist Europas größter Stiftungskongress für Stifterinnen und Stifter, Geschäftsführer und Stiftungsmitarbeiter sowie Multiplikatoren. In diesem Jahr findet er erstmalig als reiner Digital-Kongress statt.

Mehr
Aktuelle Beiträge
Next Philanthropy

Die Alle-an-einen-Tisch-Bringer

ProjectTogether zählt zu den innovativsten Initiativen der Zivilgesellschaft. Auch Stiftungen können beitragen – und mit jungen Ideen die eigene Wirkung potenzieren.

Mehr
Impuls

Plädoyer für eine faire Stiftung

Kooperative Führungsmodelle, Diversität und durchdachte Richtlinien beleben die Governance von Stiftungen. Wie genau, das zeigt eine neue Toolbox, die gerade entwickelt wird.

Mehr
Globales Engagement

Gemeinsam stärker in Europa und weltweit

Immer mehr Stiftungen denken globaler, tauschen grenzübergreifend Wissen aus, kooperieren bi- oder multinational.

Mehr

Mehr zum Thema

Unsere Demokratie

„Wir haben uns etwas sagen zu lassen“

Als im Mai dieses Jahres der Afroamerikaner George Floyd von einem Polizisten getötet wurde, erklärte sich das Stadtmuseum Berlin als eine von wenigen Stiftungen in Deutschland offen solidarisch mit der weltweit aufkommenden #BlackLivesMatter-Bewegung. Im Gespräch erklären Direktor Paul Spies und Diversitäts-Agentin Idil Efe, wie sie ihr eigenes Haus bunter machen wollen.

Mehr
Unsere Demokratie

Oh wie Ostdeutschland – Impulse aus der Zivilgesellschaft

Trotz oder gerade aufgrund der Covid19-Pandemie wird deutlich, dass es einer starken und vielfältigen Zivilgesellschaft bedarf. Die Initiative Zukunftslabor Ost setzt sich für langfristige Partnerschaften und nachhaltiges demokratisches Engagement in Ostdeutschland ein.

Mehr
Unsere Demokratie

Die verbindende Kraft von Dialog und Begegnung

Religionen motivieren Menschen, sich für andere und die Gemeinschaft einzusetzen. Sie können aber auch gesellschaftliche Konflikte, Abgrenzung und Intoleranz gegenüber Andersdenkenden und -gläubigen befeuern. Was können kirchliche und religionsnahe Stiftungen konkret für gesellschaftlichen Zusammenhalt tun? Über Ansätze der Stiftung Weltethos und der Hanns-Lilje-Stiftung habe ich mit Lena Zoller und Christoph Dahling-Sander gesprochen.

Mehr