Spende und Sponsoring

Deutsche StiftungsAkademie gGmbH

Sponsoring ist in der modernen Wirtschaftswelt sehr verbreitet. Es ist bei Unternehmen wie auch Stiftungen und anderen gemeinnützigen Einrichtungen sehr beliebt. Vielfach wird hierbei der Begriff „Sponsor“ für Förderer von gemeinnützigen Einrichtungen verwendet, ohne dass die Feinheiten der gemeinnützigkeits- bzw. steuerrechtlichen Unterscheidung zwischen einer „Spende“ und einem „Sponsoring“ berücksichtigt werden.

Die Zuwendung erfolgt auf verschiedenen Wegen und kommt der gemeinnützigen Einrichtung zugute. Die Beweggründe auf Seiten des Zuwendenden und das Ausmaß der Aktivität der Einrichtung entscheiden jedoch über die rechtliche Einordnung und die Konsequenzen der „Förderung“.

Insbesondere stellen sich hierbei folgende Leitfragen:

  • Was gibt es grundsätzlich im Spendenrecht zu beachten?
  • In welchen Fällen ist ein Sponsoring-Vertrag erforderlich?
  • Bewegt sich die Nonprofit-Organisation, wenn es um Sponsoring geht, noch im Rahmen ihrer ideellen steuerfreien Sphäre oder handelt es sich bei den Werbeaktivitäten, die zu entsprechenden Sponsoring-Einnahmen führen, um steuerpflichtige wirtschaftliche Tätigkeiten?
  • Welcher Steuersatz gilt bei der Umsatzsteuer, wenn eine Spende getätigt oder ein Sponsoring übernommen wird?
  • Müssen für Spenden Rechnungen geschrieben werden oder genügen gewöhnliche Spendenbescheinigungen?

Kontakt

Helke Tzschoppe

030 897947-42

Weiterführender Link
Veranstaltungsort

Haus Deutscher Stiftungen
Mauerstraße 93
10117
Berlin