Digitale Ausstellung von Prof. Dr. Bünte

Prof. Dr. H.Bünte, Ars medicina/Heilkunst, Aquarell, Collage, 2002. Leben ist Zellfunktion. Chirurgie ist die Trennung und Naht von Zellen", so beschreibt Prof. Bünte den Stellenwert der einzelnen Zellen.

Die Deutsche Chirurgie Stiftung veranstaltet eine Online- Ausstellung des emeritierten Universitätsprofessors für Chirurgie, Prof. Dr. H. Bünte, der als bedeutender Vertreter und Lehrer seines Faches in seinen bildlichen Darstellungen eine Verbindung von Wissenschaft und Kunst herstellt. Diese nutzt er zur Sichtbarmachung und Vermittlung von wissenschaftlichen Erkenntnissen. Dabei steht Prof. Bünte in der Tradition bedeutender Wissenschaftler und Künstler vergangener Epochen.

Titel der Ausstellung ist „Die Macht der Einzeller“.

Die hier gezeigten farbigen Aquarelle umspannen das Spektrum einzelligen Lebens von der Urform von Leben (Probionten), bis zu komplex strukturierten Zellen des menschlichen Organismus (Nervenzelle). Die Ausstellung verdeutlicht darüber hinaus die vielfältigen Wirkungen von einzelligen Lebensformen, die einerseits furchtbare Krankheiten auslösen können, anderseits in vielen Bereichen menschlichen Lebens nutzbar gemacht werden wie z.B. Lebensmittelherstellung, Medizin, Pharmazie, Ökologie, Biotechnologie und Abfallbeseitigung.
 

Die Deutsche Chirurgie Stiftung freut sich über Ihre Unterstützung.

So können Sie spenden unter: http://chirurgiestiftung.de

Download Ausstellungsflyer

Download Flyer Deutsche Chirurgiestiftung

 

Kontakt

Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. U. Joos

0251-1245801

Weiterführender Link
Download
Veranstaltungsort

Online-Ausstellung der Deutschen Chirurgiestiftung
Schorlemerstraße 26
48143
Münster