4. MünchnerStiftungsFrühling

„Informieren & Mitmachen“ ist die Devise des vierten MünchnerStiftungsFrühlings, der vom 23. bis 29. März 2019 in München stattfindet. Die alle zwei Jahre im Frühling wiederkehrende Veranstaltung nutzt den Frühling, um eine gemeinsame Aufbruchstimmung zu erzeugen. Interessierte Bürger sind dazu aufgerufen, in eine bunte Stiftungslandschaft hineinzuschnuppern und spannende Veranstaltungen rund um die Themen Bildung und Soziales, Kunst und Kultur, Wissenschaft, Gesundheit und Sport, Umwelt oder Internationales zu besuchen. Fragen wie „Was genau macht eine Stiftung eigentlich?“, „Wo kann ich mich einbringen?“, „Wie gründet man eine Stiftung?“ und „Macht Zustiften Sinn?“ werden von fachkundigen Stiftungsmitarbeitern beantwortet.

Die Veranstaltungswoche startet mit einem zentralen Auftakt in der BMW Welt am 23. März: Dort können sich die Besucher an Marktständen über aktuelle Projekte informieren und direkt mit den Stiftungsmitarbeitern in Dialog treten. In Diskussionsrunden, Workshops, Vorträgen sowie bei anderen Veranstaltungen bleibt Zeit, Themen zu vertiefen. Wer darüber hinaus daran interessiert ist, die Projekte vor Ort kennenzulernen, kann das an den Folgetagen (24.-29. März) beim dezentralen Programm in ganz München und Umgebung tun. Hier öffnen die Stiftungen ihre Pforten, laden dazu ein, geförderte Projekte hautnah zu erleben.

Anmeldung als Programmpartner noch möglich!
Kontakt: Projektbüro, Julia Landgrebe, 089 306100-10

Weitere Informationen und Anmeldung unter:www.muenchnerstiftungsfruehling.de

Mehr