Bürgerstiftung Lebensfreude

Diese Stiftung setzt sich ein für ...

... den Schutz von Ehe und Familie und von Kindern (Art. 6 GG)
... Berufsfreiheit (Art. 12 GG)

Unterstützung von Menschen, die infolge ihres körperlichen, geistigen oder seelischen Zustands auf die Hilfe anderer angewiesen sind (mildtätig im Sinne § 52 Nr.1 AO) oder die Unterstützung von Menschen, die auf Grund ihres Einkommens auf finanzielle Hilfe angewiesen sind (mildtätig im Sinne § 52 Nr.2 AO), Förderung des sozialen Miteinanders von Personen und Personengruppen, Förderung der Erziehung und Ausbildung von Kindern und Jugendlichen in diesbezüglichen Lebenslagen und der Erwachsenenbildung. Die Stiftung kann ihre Mittel auch teilweise für andere Zwecke verwenden, die zur Erreichung des Stiftungszwecks im Sinne der Präambelzielführend sind, soweit dem steuerliche Vorschriften zur Gemeinnützigkeit nicht entgegenstehen. Die Stiftungszwecke werden insbesondere verwirklicht durch die Unterstützung betroffener Menschen, Personengruppen, Vereinigungen und Einrichtungen durch Geld- und Sachleistungen, Hilfe zur Selbsthilfe und durch Förderung von Initiativen, Maßnahmen und Projekten, die den Stiftungszwecken dienen, oder durch Einzelfallhilfe.

Themen
Bildung: Bildung/Erziehung/Studentenhilfe
Gesellschaft: Mildtätige Zwecke

 

Kontakt

Bürgerstiftung Lebensfreude

c/o Herrn Dr. Wolfgang Hübner
Vorsitzender des Kuratoriums
Haydnstraße 1
95469 Speichersdorf