Digitalisierung: Wie werden wir sein?

Wir sind vernetzt mit der Welt und die Welt ist vernetzt mit uns. Technische Geräte begleiten uns in einem Alltag, der immer öfter und länger auch in der Virtualität stattfindet. Was bedeutet das für unser Sozialverhalten? Wie beeinflusst die Vernetzung unser Selbstverständnis? Und was passiert mit den Daten, die wir dabei produzieren? Alexander Thamm trifft Markus Väth, Annette Brückner und Alexander Markowetz und spricht mit Ihnen über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft unserer Identität.


Der StiftungsBlog
Zurück zur Übersicht
Maecenata-Studie
Nächsten Beitrag lesen
Quelle:
Megatrends im Dialog
ARD-alpha | 24.03.2018


Weitere Sendungen