Baden im Stiftungskapital

Stolzenhagener See der Familie Werner und Anita Otto Stiftung

Der Sommer ist da und die Temperaturen laden wieder ein zu einem Besuch am Badesee. Viele badebegeisterte Besucher des Stolzenhagener Sees nördlich von Berlin werden allerdings nicht wissen, dass sie gerade im Stiftungsvermögen der Familie Werner und Anita Otto Stiftung baden. Seit einigen Wochen gehört der 45 Hektar große See nämlich der jüngst gegründeten Stiftung, die sich dem Natur- und Umweltschutz verschrieben hat. Insbesondere geht es um eine nachhaltige und regionale Entwicklung der Wald und Seengemeinde Wandlitz

Ausstattung einer Stiftung mit Sachwerten

Im Mittelpunkt steht hierbei die nachhaltige Erhaltung des Stolzenhagener Sees mit seiner hervorragenden Wasserqualität. Durch regelmäßige Pachteinnahmen aus der Verpachtung der dem See vorgelagerten Grundstücke ist dabei sichergestellt, dass die Stiftung laufende Erträge erwirtschaftet, mit denen sie wiederum ihre Projekte finanzieren kann. Ein schönes Beispiel, für ein Stiftungskonzept, bei dem Vermögen und Erträge gleichermaßen auf den Zweck einzahlen.