Stiftungswelt: Stiften

Geschichte und Geschichten einer unverwüstlichen Idee (Ausgabe Herbst/Winter 2021)

Berlin 2021 | 68 Seiten
ISBN: ISSN 1863-138X
Erscheinungstermin: 22.10.2021

Preis (Print-Version): 0,00 €

Inhaltsbeschreibung

Die Ausgabe Herbst/Winter der Stiftungswelt wandelt auf den Spuren der Geschichte des Stiftens. Wussten Sie, dass es bereits vor 5.000 Jahren Stiftungen gab? Dass sich Bürgerstiftungen schon im antiken Rom finden? Dass Napoleon nicht nur Feldherr und Kaiser, sondern auch Stifter war? All dies und weitere überraschende Facetten der jahrtausendealten Geschichte der Philanthropie können Sie in dieser Ausgabe der „Stiftungswelt“ entdecken.

Das Magazin wirft aber nicht nur einen Blick zurück in die Geschichte des Stiftens, sondern zeigt auch in verschiedenen Beiträgen, wie Stiftungen - in der fernen wie auch nahen Vergangenheit - Herausforderungen gemeistert haben. Dazu passt auch die Würdigung des Unternehmers und Stifters Hans Schöpflin, dem im Rahmen der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen am 11. November 2021 in Frankfurt am Main der Deutscher Stifterpreis verliehen wird.

Unter anderem im Heft:

  • Im Interview nimmt uns der Historiker Michael Borgolte, einer der führenden Experten für die Geschichte der Philanthropie, auf eine Reise durch 5.000 Jahre Stiftungsgeschichte
  • Martin-Michael Passauer und Prof. Dr. Philipp Enger berichten im Interview über den Überlebenskampf der Koepjohann’schen Stiftung in der DDR und über die Herausforderungen nach der Wende
  • Im Juni 2021 wurde die Stiftungsrechtsreform verabschiedet. Ein krititscher Blick auf Fortschritte und verpasste Chancen
Mitglieder-Login

Wenn Sie Mitglied sind, loggen Sie sich bitte ein, um die vergünstigten Preise zu erhalten.

Warenkorb

Der Warenkorb ist leer

Publikationen filtern