#wasmachenstiftungen im Sportbereich? Am Tag der Stiftungen erfahren Sie mehr

  • Sportstiftungen erzählen von ihrer Arbeit
  • Mehr als 2.300 Stiftungen in Deutschland engagieren sich für Sport

Berlin, 19. September 2018. Sie fördern mehr Bewegung für Schulkinder, starten Projekte zur Inklusion über Fußball oder unterstützen über Stipendien aufstrebende Sport-Talente: Mehr als 2.300 Stiftungen aller Rechtsformen in Deutschland haben Sport in ihren Satzungszwecken verankert, teilt der Bundesverband Deutscher Stiftungen heute mit. Stiftungen fördern den Sport seit Ende des 19. Jahrhunderts. Knapp zwei Drittel der Stiftungen mit Sportbezug sind fördernd tätig und unterstützen einzelne Vereine oder Sportlerinnen und Sportler in ihrer Region.

Den 1. Oktober, den Tag der Stiftungen, nutzen viele Sportstiftungen um auf ihre Arbeit aufmerksam zu machen. Zum Beispiel die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung, welche als Themenpatin Sport den Tag der Stiftungen in Deutschland unterstützt.

„Sport verbindet die Menschen und kann über den eigentlichen Sportbetrieb hinaus vielfältige Prozesse der gesellschaftlichen Teilnahme und Teilhabe stützen. Förderungen im Sport sind auch immer Förderungen des gesellschaftlichen Engagements“, so Dr. Sønke Burmeister, Geschäftsführer der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung.

Die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung ist eine selbstständige Stiftung bürgerlichen Rechts. Sie wurde Anfang 2009 gegründet und fördert seitdem Projekte des Sports und der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund in ganz Niedersachsen. Die wichtigsten Themenfelder im Bereich des Sports sind der Nachwuchs-, Schul- und Behindertensport sowie überregionale Meisterschaften und Wettbewerbe. Auf dem Gebiet der Integration liegen die Schwerpunkte bei Sprach-, Bildungs- und Jugendprojekten. 

Tag der Stiftungen

Der Tag der Stiftungen ist der deutsche Beitrag zum European Day of Foundations and Donors. Am 1. Oktober finden in mehr als 12 europäischen Ländern Aktionen von Stiftungen statt.

Stiftungen in Deutschland

In Deutschland gibt es rund 22.500 Stiftungen, sie haben in unserem Land eine mehr als 1.000-jährige Tradition. Heute gibt es doppelt so viele Stiftungen wie Ende des vergangenen Jahrhunderts. Allein 547 Stiftungen erhielten im Jahr 2017 ihre Anerkennung. 95 Prozent der Stiftungen in Deutschland sind gemeinnützig.

Stiftungen in Europa

Mehr als 140.000 Stiftungen in Europa geben pro Jahr rund 60 Milliarden Euro für Kultur, Soziales, Umwelt, Gesundheit und andere gemeinnützige Zwecke aus.

Pressekontakt


Telefon: (030) 89 79 47-29

Weiterführende Informationen