Karsten Danzmann mit dem Körber-Preis 2017 ausgezeichnet

Körber-Stiftung/David Ausserhofer
Dr. Lothar Dittmer, Vorsitzender des Vorstands der Körber-Stiftung (re.), und Prof. Dr. Martin Stratmann, Präsident der Max-Planck-Gesellschaft (li.), überreichen Karsten Danzmann den Körber-Preis für die Europäische Wissenschaft 2017

07.09.2017, Hamburg. Im Festsaal des Hamburger Rathauses wurde der Astrophysiker Karsten Danzmann mit dem Körber-Preis für die Europäische Wissenschaft 2017 ausgezeichnet. Martin Stratmann, Vorsitzender des Kuratoriums des Körber-Preises und Präsident der Max-Planck-Gesellschaft sowie Lothar Dittmer, Vorstandsvorsitzender der Körber-Stiftung, überreichten die Urkunde.

Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz begrüßte die Gäste zur Preisverleihung im voll besetzten Festsaal und beglückwünschte den Preisträger: »Mit ihrem Forscherteam haben sie, Herr Professor Danzmann, in Hannover Laser und Apparaturen mit höchster Messpräzision entwickelt. Innovationen wie das sogenannte Recycling des Laserstrahls und der gemessenen Signale haben die Messempfindlichkeit noch einmal verzehnfacht. Damit haben sie die technischen Voraussetzungen für den Nachweis der Gravitationswellen geschaffen.«

Zur Pressemitteilung