Oskar Medizinpreis 2018

Oskar Medizinpreis 2018 wird zum Thema Adipositas an Herrn Privatdozent Dr. med. Felix Nickel (Universität Heidelberg) verliehen.

die Berliner Stiftung Oskar-Helene-Heim fördert die Wissenschaft und Forschung auf verschiedenen Gebieten der Medizin. Im Rahmen einer besonderen Fördermaßnahme verleiht die Stiftung jährlich den mit 50.000 € dotierten Oskar Medizinpreis, einen der höchstdotierten Medizinpreise in Deutschland. Mit diesem Medizinpreis sollen in diesem Jahr hervorragende Leistungen gewürdigt und die Weiterführung von Forschungen unterstützt werden, die sich mit der Behandlung der Krankheit Adipositas befassen.

Adipositas stellt ein globales Problem dar: Weltweit ist derzeit jeder dritte Mensch übergewichtig oder fettleibig, auch in Deutschland. Damit ist das krankhafte Übergewicht international zu einer gesamtgesellschaftlich relevanten, gesundheitlichen Bedrohung geworden.

Den Oskar-Medizinpreis 2018 – dotiert mit 50.000 Euro - erhält Herr Privatdozent Dr. med. Felix Nickel für wegweisende wissenschaftliche Arbeiten und medizinische Leistungen im Bereich der effektiven und nachhaltigen Behandlung der Krankheit Adipositas.

Die Preisübergabe erfolgte seitens der Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Frau Dilek Kolat und des Vorsitzenden des Stiftungskuratoriums, Herrn Prof. Dr. Wolfgang Kuhla, am 05.11.2018 in der URANIA Berlin.