Resultate

SRSO Callias Foundation gGmbH

Wir freuen uns, dass sich der für viele zunächst sehr abstrakte und noch kompliziert zu erklärende Kreis unserer Idee endlich schließt: Vom Ngorongoro Krater in Tansania (Global Table der BMW Foundation Herbert Quandt) über die inzwischen weltweit 1.200.000 Millionen Besucher aus 225 Ländern auf dem Silk Road Cultural Belt und den ersten Inspirationsquellen auf der Konferenz der Vögel - bis hin zur konkreten Programmgestaltung und Auswahl einer persönlichen Inspirationsquelle von Hannah aus New York für das Konzert in Berlin (Juli 2017) : Cantus in Memoriam Benjamin Britten von Arvo Pärt - durch unsere Kuratoren - um diese Inspirationsquelle vom Silk Road Cultural Belt in unser Konzertformat (Solo - Seide -Sinfonie) zu integrieren. Dieses Programm haben wir im Juli 2017 unter der Leitung von Jan Moritz Onken in Paretz geprobt, interpretiert und vor lokalem Publikum in Berlin gespielt. Dieses Konzert wurde aufgenommen von Jean-Yves Labat de Rossi, um über Spotify, Google Play, Amazon, Deezer, Tidal und Napster im Idealfall alle regelmäßig wiederkehrenden Besucher (19.7 %) auf der Konferenz der Vögel zu erreichen, die bei dem Konzert in Berlin nicht anwesend sein konnten, sich aber wie unser Stammpublikum in Berlin einfach für unseren Ansatz interessieren und den gemeinsamen Schaffensprozess und die Arbeit der Callias Foundation durch den Kauf einer Aufnahme bei einem der Anbieter über unser Plattenlabel 'Maarifa Promotions' unterstützen, verstärken, begleiten und mit gestalten wollen.

So entsteht ein Kreislauf von sich gegenseitig unterstützenden Teilnehmern / Teilen eines Ganzen, verteilt über die ganze Erde. Über die Aufnahmen auf Plattformen wie Spotify (am 18. Juli Zuhörer aus 10 verschiedenen Ländern) kann sich unser Publikum multiplizieren und so im Idealfall mehr über unseren künstlerischen und musikalischen Hintergrund, den Silk Road Cultural Belt, erfahren, um dort eine persönliche Inspirationsquelle zu teilen, die dann beim nächsten Konzert Teil des Programms werden kann. So geht der Kreislauf für die Realisierung der gemeinnützigen Satzungszwecke der Callias Foundation immer weiter: Der Silk Road Cultural Belt & das Silk Road Symphony Orchestra.

Wir freuen uns, auf diesem Wege das 17. Sustainable Development Goal mit zu realisieren und eine eigene Variante der sogenannten 'Circle-Economy' im Bereich der klassischen Musik dank starker Partner wie der BMW Foundation Herbert Quandt in Berlin, entlang der Seidenstraße und darüberhinaus vorstellen und entwickeln zu können.

Wir freuen uns über Empfehlungen und eine offene Diskussion !

CALLIAS FOUNDATION

Kontakt

Jan Moritz Onken

03065010810

Weiterführender Link