Wübben Stiftung beruft Dr.h.c. Heike Schmoll ins Kuratorium

privat

Die Wübben Stiftung hat die Journalistin, Theologin und Bildungsexpertin, Dr.h.c. Heike Schmoll als neues Mitglied in ihr Kuratorium berufen. Sie ist als Korrespondentin der Frankfurter Allgemeinen Zeitung u.a. zuständig für die bundesweite Berichterstattung zur Schul- und Hochschulpolitik.

Mit ihrer Expertise als eine der wichtigsten Bildungsjournalistinnen des Landes bereichert sie das Gremium um die Schulleiterin Christiane Albrecht, den Beigeordneten des Deutschen Städtetages Klaus Hebborn, Staatssekretär a.D. Dr. Carl Hermann Schleifer, die Schulentwicklungsforscherin Prof. Dr. Isabell van Ackeren (Uni Duisburg-Essen), den Bildungsökonomen Prof. Dr. Ludger Wößmann (ifo-Institut), Kultusminister a.D. Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner und den Gründer der Wübben Stiftung, Dr. Walter Wübben.

Über die Wübben Stiftung

Die gemeinnützige Wübben Stiftung fördert benachteiligte Kinder und Jugendliche, denen es aufgrund ihrer Herkunft besonders schwerfällt, den zahlreichen Herausforderungen der Schule und im Alltag zu begegnen. Dazu unterstützt die Stiftung Akteure des Bildungssystems bei der Entwicklung, Verbreitung und Verbesserung wirksamer Angebote durch Fördermittel, Beratung und Vernetzung. 

Kontakt

Tamara Endberg-Krenn

0211 93370818

Weiterführender Link