Stiftung Zuhören: Geräusche-Jagd für Grundschulkinder und Praxistipps für pädagogische Fachkräfte

Die Stiftung Zuhören hat in ihre Schatzkiste gegriffen und bietet Folgendes an: Mit dem HÖRQUIZ sind alle Kinder im Grundschulalter aufgefordert, sich auf Geräusche-Jagd zu begeben. Die spannendsten Geräusche werden in regelmäßigen Abständen auf der Website vorgestellt. Zu gewinnen gibt es auch etwas: Ein „richtiger“ Radiomacher oder eine Radiomacherin kommt in die Klasse der Gewinner und macht mit den Kindern ein Hörspiel.  Das Hörquiz kann gern weitergeleitet werden, damit möglichst viele Geräusche eingesandt werden.

Zurück in der Kita: Mit den Praxistipps „Willkommen zurück – Gemeinsam lauschen, zuhören, wieder ankommen! erhalten Kitas und Grundschulen kleine Anregungen für den Wiedereinstieg in den gemeinsamen Alltag. So können pädagogische Fachkräfte und Kinder trotz und gerade wegen der neuen Abstandsregeln wieder gut miteinander in Verbindung kommen und sich als (Lern)Gemeinschaft zusammenfinden.  Das Material ist kostenfrei und steht auf der Webseite der Stiftung zum Download zur Verfügung. Außerdem wird dazu am 13. Mai 2020 ein Webinar angeboten.

Die Stiftung Zuhörenhat es sich zur Aufgabe gemacht, das Zuhören als kulturelle Grundkompetenz in allen Bereichen der Gesellschaft und bei allen Altersgruppen zu fördern. Hierfür hat sie ein breites Angebot zur Zuhörbildung und zahlreiche medienpraktische Projekte zur Förderung der Medienkompetenz ins Leben gerufen. Sie setzt darüber hinaus Impulse für die wissenschaftliche Zuhörforschung, informiert regelmäßig über spannende und hochwertige Hörspielangebote und bietet eine Plattform für Diskussion und Austausch.

Kontakt

Martina Battistini

030-89794785

Weiterführender Link