Saisonfinale Jugend debattiert 2020: Live-Übertragung online (20.06., 11-13 Uhr)

•     digitale Schaudebatte am 20. Juni statt Bundesfinale in Berlin
•     Beteiligung Jugendlicher aus allen Bundesländern
•     Hertie-Stiftung: erweitertes digitales Angebot für das nächste Schuljahr


Frankfurt/Hamburg, 16. Juni 2020. Jugend debattiert veranstaltet zum Ende des Wettbewerbsjahres 2020 am 20. Juni 2020 von 11:00 bis 13:00 Uhr ein Saisonfinale mit zwei Schaudebatten unter Beteiligung von Jugendlichen aller Bundesländer. Aufgrund von Corona ist kein Finale möglich, bei dem „Bundessieger“ ermittelt werden. Wie üblich debattierten jeweils vier Schülerinnen und Schüler einer Altersgruppe zu einem Thema, nur dieses Mal live zugeschaltet von zuhause aus. Die beiden Jurys setzen sich aus Jugend debattiert-Alumni zusammen. Sie werden live aus dem Plenarsaal der Hamburgischen Bürgerschaft die Debattanten nach Sachkenntnis, Ausdrucksvermögen, Gesprächsfähigkeit und Überzeugungskraft bewerten. Gerahmt wird das moderierte Programm von Videogrußbotschaften der Bundesblidungsministerin Anja Karliczek, der KMK-Präsidentin Dr. Stefanie Hubig und des Vorstandsvorsitzenden der Hertie-Stiftung Frank-J. Weise.

Wenn Sie live zuschauen möchten, bitte am 20.6. um 11:00 Uhr auf diesen Link klicken:
https://www.youtube.com/watch?v=kaWoJRU9tfI&feature=youtu.be

Den kompletten Ablaufplan der Veranstaltung mit den Debatten-Themen finden Sie im Anhang.  

Sehr gern ermöglichen wir Ihnen Kontakt zu den Debattanten und den Mitgliedern der Jury. Die Namen und Schulen finden Sie weiter unten.

Digitales Angebot für das nächste Schuljahr

Diese Veranstaltung bietet bereits einen Vorgeschmack auf das kommende Schuljahr: Die Hertie-Stiftung überarbeitet derzeit ihr Materialangebot für Unterricht und Wettbewerb von Jugend debattiert für eine digitale Umsetzung auf unterschiedlichem technischen Niveau. So können alle beteiligten Schulen unabhängig von ihrer technischen Infrastruktur und eventuellen Distanzauflagen das Programm umsetzen. Die Durchführung von Jugend debattiert im kommenden Schuljahr ist somit gewährleistet.

Beteiligte Jugendliche beim Saisonfinale:

Debatte Altersgruppe I

Bremen: Clara Weykam, Oberschule am Barkhof, 16 J.
Hamburg: Jonathan Kotian, Immanuel-Kant-Gymnasium, Hamburg-Harburg, 12 J.
Niedersachsen: Mohamed El-Zein, Herzog Ernst-Gymnasium, Uelzen, 16 J.
Schleswig-Holstein: Elisabeth-Sophie Wadephul, Gymnasium Humboldtschule, Kiel, 14 J

Jury Altersgruppe I

Bayern: Konstantin Adrianowytsch, Alumnus Wettbewerbsjahr 2013
Nordrhein-Westfalen: Tobias Paulus, Alumnus Wettbewerbsjahr 2013
Rheinland-Pfalz: Alina Eckert, Alumna Wettbewerbsjahr 2016
Saarland: Timo Neumann, Alumnus Wettbewerbsjahr 2011

Debatte Altersgruppe II

Baden-Württemberg: Katharina Speh, Fritz-Erler-Schule, Pforzheim, 18 J.
Brandenburg: Daniel Ehmer, Regine-Hildebrandt-Gesamtschule, Birkenwerder, 17 J.
Hessen: Amelie Gelzenleuchter, Landgraf-Ludwig-Gymnasium, Gießen, 16 J.
Thüringen: Angelina Lorenz, Lobdeburgschule Jena, 17 J.

Jury Altersgruppe II

Berlin:  Manyedi Lieck, Alumna Wettbewerbsjahr 2017
Mecklenburg-Vorpommern: Katharina Baganz, Alumna Wettbewerbsjahr 2012
Sachsen: Friedrich Reichel, Alumnus Wettbewerbsjahr 2017
Sachsen-Anhalt: Erik Schymalla, Alumnus Wettbewerbsjahr 2009

Vorsitz der Jury: Ansgar Kemmann, Leiter Jugend debattiert
 

Kontakt:

Claudia Becker
Gemeinnützige Hertie Stiftung
Kommunikation
Tel. 069/660756-157
beckerc[at]ghst[punkt]de

Carolin Rahe
Jugend debattiert
Tel. 069/660756-190
rahec@ghst.de


Jugend debattiert ist eine Initiative des Bundespräsidenten und steht unter seiner Schirmherrschaft. Partner sind die Hertie-Stiftung, die Heinz Nixdorf Stiftung sowie die Kultusministerkonferenz, die Kultusministerien und die Parlamente der Länder. Das Programm wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Kontakt

Claudia Becker

069/660756-157

Weiterführender Link
Download