„Patriotismus“ im Hambacher Schloss: Wofür steht der Begriff und wie gehen wir damit um?

Gemeinnützige Hertie-Stiftung

Frankfurt, den 29.10.2018 - Patriotismus ist in heutiger Zeit ein kontrovers diskutierter Begriff und insbesondere für die Deutschen kompliziert. Dennoch spielen in einer globalisierten Welt Zugehörigkeit, Heimat und auch Vaterlandsliebe für viele Menschen eine zunehmende Rolle. Ist ein stärkeres Nationalgefühl die Lösung für eine Gesellschaft, der das Zusammengehörigkeitsgefühl abhandenzukommen scheint? Oder sind Nationalstolz und Patriotismus Grund und Symptom für ein Auseinanderdriften der politischen Flügel und den Aufstieg populistischer Parteien? Was steckt wirklich hinter diesem Begriff? Ein vielversprechendes und hochaktuelles Thema für die Veranstaltung im Hambacher Schloss am 2. November, die sich nahtlos in Tradition und Selbstverständnis des Hambacher Schlosses als Ort der Auseinandersetzung einreiht: Mit unseren Gästen, dem ehemaligen „Landesvater“ und Bundespolitiker Kurt Beck, Mitgliedern des Alumnivereins Jugend debattiert e.V. und dem Publikum werden wir in die Patriotismus-Debatte einsteigen.

Wir laden Sie herzlich zur Veranstaltung Jugend debattiert im Hambacher Schloss ein

am 2. November 2018 um 19:30 Uhr
im Festsaal des Hambacher Schlosses

An einen Impulsvortrag von Kurt Beck und anschließender Fragerunde mit dem Publikum schließt sich die Schau-Debatte im Wettbewerbsformat von Jugend debattiert zur Streitfrage: „Soll in jeder Schule die Bundesflagge aufgehängt werden?“ an. Im Anschluss findet ab 21.30 Uhr im Foyer ein Empfang für den weiteren Austausch statt.

Die Abendveranstaltung ist eine Veranstaltung des Jugend debattiert Alumni e.V. in Kooperation mit der Stiftung Hambacher Schloss und der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und einen fruchtbaren Dialog.
Der Eintritt ist frei! Anmeldung unter: zeitreisen@hambacher-schloss.de

Pressekontakt
Gemeinnützige Hertie-Stiftung, Grüneburgweg 105, 60323 Frankfurt am Main
Abt. Kommunikation Julia Ihmels
Tel. 069/660756-162, ihmelsj[at]ghst[punkt]de

Der Jugend debattiert Alumni e.V.
Im gemeinnützigen Jugend debattiert Alumni e.V. sammeln sich die Siegerinnen und Sieger des Bundeswettbewerbs Jugend debattiert sowie seiner internationalen Ableger in Mittel- und Osteuropa, China, Iberien und Südamerika. Satzungszweck des Vereins ist die Förderung demokratischen Handelns und der Debattierkultur in Deutschland und Europa. Jugend debattiert ist der größte sprachlich-politische Schülerwettbewerb in Deutschland und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Partner sind die Hertie-Stiftung, die Robert Bosch Stiftung, die Stiftung Mercator und die Heinz Nixdorf Stiftung sowie die Kultusministerkonferenz, die Kultusministerien und die Parlamente der Länder. Rund 200.000 Schülerinnen und Schüler an über 1.300 Schulen bundesweit haben sich im laufenden Schuljahr an Jugend debattiert beteiligt.

Über die Gemeinnützige Hertie-Stiftung
Die Arbeit der Hertie-Stiftung konzentriert sich auf zwei Leitthemen: Gehirn erforschen und Demokratie
stärken. Die Projekte der Stiftung setzen modellhafte Impulse innerhalb dieser Themen. Im Fokus stehen
dabei immer der Mensch und die konkrete Verbesserung seiner Lebensbedingungen.
Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung wurde 1974 von den Erben des Kaufhausinhabers Georg Karg ins Leben
gerufen und ist heute eine der größten weltanschaulich unabhängigen und unternehmerisch
ungebundenen Stiftungen in Deutschland.
www.ghst.de

Zum Hambacher Schloss
Wo wären politische Debatten besser aufgehoben, als im Hambacher Schloss – jenem Ort, an dem sich vor 186 Jahren beim Hambacher Fest in Neustadt an der Weinstraße tausende von Menschen versammelten, für Freiheit und Einheit kämpften und sich mutig gegen die Obrigkeiten auflehnten. Die regelmäßig statt findenden Diskussionsreihen „Hambacher Gespräche“ und „Demokratie-Forum Hambacher Schloss“ laden ein, das freie Wort zu feiern und stehen somit in der Tradition des Hambacher Festes und dem hiermit verbundenen Geist der Meinungsfreiheit. Lebenserfahrene und streitlustige Politiker, Publizisten, Vertreter aus Wirtschaft, Kultur und Zivilgesellschaft diskutieren politische, gesellschaftliche und kulturelle Themen von grundlegender Bedeutung aus unterschiedlichsten Blickwinkeln. Mit Jugend debattiert Alumni e.V. entert nun auch der politisch engagierte Nachwuchs das Hambacher Schloss und bereichert die etablierten Veranstaltungsreihen.

Weiterführender Link