Nach Abendessen auf Einladung des Bundespräsidenten in Schloss Bellevue: Bundesverband startet „Dialog Vermögen und Verantwortung“

Dinner im Schloss Bellevue startet Dialog Vermögen und Verantwortung
Foto: Bundesregierung / Schacht, Henning
v.l.n.r.: Hans Schöpflin, Tobias Thelen, Ise Bosch, Felix Oldenburg, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Armin Steuernagel, Ann-Kristin Achleitner, Daniela Kobelt-Neuhaus, Marcel Fratzscher, Verena Pausder. Nicht im Bild: Oda Heister

Wie können mehr private Vermögen für das Gemeinwohl gewonnen werden? Wie könnte sich das Stiften in seinen vielen Formen weiter entwickeln, um mehr Ressourcen für die Bewältigung großer Gemeinschaftsaufgaben zu mobilisieren?

Am 29. Oktober traf sich erstmals eine kleine Runde aus Stiftenden, Vermögenden und Expertinnen und Experten, um diese Fragen miteinander zu beantworten. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hatte sie zu einem Abendessen eingeladen. Im Anschluss an das Dinner startete der Bundesverband den „Dialog Vermögen und Verantwortung“, der mit einer Arbeitsgruppe innerhalb eines Jahres Empfehlungen sowohl für die Politik als auch für das Stiftungswesen selbst vorlegen soll.

Weiterführende Informationen